"Celina" hat neue Schuhe                                                09.07.2019


                        Die Poitou-Eselin trägt neue Hufschuhe

"Solche Schuhe kann ich mir nicht leisten" sagt Tierpflegerin Peggy Posner zur neuen "Bereifung" der Poitou-Eselin "Celina". Die Stute läuft schon seit längerem trotz ständiger Hufpflege sehr schlecht. Jetzt hat sie Hufschuhe verpasst bekommen, damit ihre Hufe geschont und mit der Zeit wieder ausheilen können.
(mehr)

Kindergarten wird um Krippengruppe erweitert


Der "Baby-Boom" der letzten Jahre ist jetzt auch im Kindergarten angekommen. Die 25 Plätze im "Pfiffikus" reichen bei weitem nicht mehr; die Warteschlange ist mittlerweile auf fast 10 Kindern angestiegen. Die Samtgemeinde hat darauf jetzt reagiert und richtet ab dem Sommer eine neue Krippengruppe mit zusätzlichen 8 Plätzen ein. Die erforderlichen Arbeiten dazu werden jetzt in den Ferien ausgeführt. (mehr)

Graugänse haben sich eingelebt

Vor einigen Wochen sind zwei Graugänse aus einer Aufzuchtstation in Wilhelmshaven am Ententeich im Haustierpark eingezogen. Nach anfänglicher Zurückhaltung haben sich die beiden mittlerweile gut in die Teichbevölkerung integriert und fangen an ihre nähere Umgebung zu erkunden. Auch der Haupteingang wurde inspiziert. Auch die ersten Flugübungen haben sie schon gemacht. (mehr)   

Trödelmarkt in Rodenbäcks Bauerngarten                        08.07.2019


                  Blick in der Garten an der Edenserloger Straße

Das Wetter war eher durchwachsen am Samstag als Hilke Rodenbäck wieder zum Trödelmarkt in ihren idyllischen Bauerngarten eingeladen hatte. Am Vormittag tröpfelte es sogar, erst am Nachmittag zeigte sich auch die Sonne. Zwar hatte man extra improvisiert und den Scheunenboden hergerichtet, aber bei schönem Sommerwetter läuft es eben immer besser.
 (mehr)

Gästeboßeln wieder im Programm


Gerhard Koopmann wo die Kugel laufen muss

Der "harte Kern" des KBV ist wieder aktiv. Jeden Dienstag wird wieder zum Gästeboßeln eingeladen. Die Mannschaft um Marion Antons und Gerhard Koopmann ist ab 18.30 Uhr auf der Straße am Dorfplatz. Nach einer kurzen Einweisung können sich die Gäste dann selbst am ostfriesischen Nationalsport testen und neben neuen Erfahrungen auch Urkunden und Medaillen gewinnen.

Ein runder Geburtstag in Wallum

In Wallum wurde am 06. Juli ein runder Geburtstag gefeiert. Heike Freesemann ist die Glückliche. Ein Holzpferd mit einer täuschend echten Puppe weist deutlich auf den Ehrentag hin. Die Zahl dazu fehlt zwar, aber wer eifriger WERDUMER-BLATT-Leser ist, weiß, dass vor 10 Jahren  der "Dreißigste" gefeiert wurde. Den runden Geburtstag feierte die junge Frau natürlich mit Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen. Das WERDUMER-BLATT gratuliert auch ganz herzlich und wünscht der Hobbyreiterin weiterhin viel Glück und Erfolg

Erster Bingo-Abend im Haustierpark                              05.07.2019


                  Johann Pieper und Claudia Peters als "Bingo-Team"

Bingo ist ein beliebtes Gesellschaftsspiel und geht im Urlaub immer. In Werdum spielt man seit vielen Jahren regelmäßig das "Haustierpark-Bingo". Dabei werden die Buchstaben durch Tierrassen ersetzt. Ein kleines Wissensquiz in der Pause sorgt immer für ein wenig Entspannung. Zusätzliche Gewinne winken zudem auch noch dabei. (mehr)

Am Sportplatz werden Baumwurzeln entfernt

Mit einer große Maschine ging es gestern den verbliebenen Baumwurzeln am Sportplatz an den Kragen. Die Mitarbeiter der Fa. Baumpflege Glantzer aus Dunum rückten mit einer Fräse an und entfernten die Baumstummel bis auf eine Tiefe von 30 cm. Die schwarzen Erlen waren im Frühjahr wegen des Neubaus des Zauns entfernt worden. (mehr)

"Norbert" ist "Tier des Monats"

Die kleine Thüringer Waldziege ist von den Haustierpark-Besuchern zum "Tier des Monats Juni" gewählt worden. Das Lamm ist zuerst als "Nora" getauft worden, im Laufe der Zeit stellte sich aber heraus, dass "sie" ein kleiner Bock ist. Also heißt er jetzt "Norbert".  Trotzdem ist er anscheinend bei den Besuchern sehr beliebt und ließ bei der Wahl dem neuen Goldfasan und den Heidschnucken-Zwillingen "Gisela" und "Gertrud" kein Chance.

"Ostfriesische Laufenten" gezüchtet                                04.07.2019


                             Sie laufen und laufen und laufen

"Wir züchten eine neue Rasse, die ostfriesischen Laufenten" so Tierpflegerin Peggy Posner aus dem Haustierpark. Seit dem Frühjahr haben mehrere Wildenten Küken geboren und laufen seitdem mit ihrem Nachwuchs durch den Park. "Sie müssten eigentlich längst fliegen können, aber bei der Rundumversorgung bei uns haben sie das garnicht nötig" so die engagierte Mitarbeiterin. (mehr)

Edenserloogerstraße ist "Rosenallee"


Die "Rosenallee"

Die Edenserloogerstraße wird in diesen Wochen an beiden seiten von Rosen umsäumt. Von der Kreuzung K14 / K16 sieht man rechts und links die roséfarben blühenden Rosen "The Fairy" und dazwischen an mehreren Stellen die kräftigeren roten "Heidetraumrosen". Für durchfahrende Autofahrer aber auch für spazierende Werdumer ist die Edenserloogerstraße dadurch zu einer richtigen Allee geworden. (mehr)

"Weißer Deich" vor Wallum                                             03.07.2019


                             Die Kamillen haben den Wall erobert

Wenn man von Westen Richtung Werdum fährt dann fällt kurz vor Wallum auf der linken Seite sofort der dicht mit weißen Blumen bewachsene Damm auf. Die Deich- und Sielacht fördert in dem Bereich Kleiboden für den Deichbau und bevor der Klei verarbeitet werden kann, muss er sich ablagern und entwässern. Den "Deich" haben jetzt die Kamillen erobert und bieten einen wunderbaren Blick auf Wallum (mehr)  

Bauernmarkt in Rodenbäcks Bauerngarten

Der achte  Trödelflohmarkt in Hilke Rodenbäcks Bauerngarten an der Edenserloogerstraße startet am Sonnabend, 06. Juli, ab 10 Uhr
Es wird wieder eine große Anzahl Flohmarkt-Beschicker erwartet, die genau wie die ehrenamtlich besetzten Stände (Kuchen, Tee, Kaffee und Bratwurst), zum Überschuss, der für die Krebshilfe bestimmt ist, beitragen.
(mehr)

2x 15 Jahre Urlaub in Werdum

Jetzt kurz vor den Sommerferien ist die Zeit der vielen ganz treuen Werdum-Urlauber. Auch Hannelore Immega kann sich immer über viele wiederkehrende Gäste freuen. In diesen Tagen urlauben die Ehepaare Köpper und Kiefer bereits im 15. Jahr auf Gastriege. Aus diesem Anlass hat jetzt Sabine Mensching für den HVV im Rahmen der wöchentlichen Gästebegrüßung den treuen Werdum-Urlaubern gedankt und mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk bedacht.

"Nümigs" sind jetzt auf dem Markt                                    02.07.2019


         Die Kinder des Kindergartens "Pfiffikus" mit ihren "Nümigs"

Nümigs" sind der neue Hit in Kindergärten und Schulen. Mit den von der Ostfriesland-Tourismus GmbH entwickelten Bastelbögen können die Kinder mit Schere und Kleber ganz einfach ihr "viereckiges" Lieblingstier basteln. Im Werdumer Kindergarten "Pfiffikus" haben die Kinder unter Anleitung von Marion Janssen schon mal geübt und die unterschiedlichen Motive zusammen gebaut.
(mehr)

Sechs kleine Pfauen im Haustierpark

Nach "Ursel" hat jetzt auch die Pfauendame "Rita" das Ausbrüten ihrer zwei Eier erfolgreich beendet. Zwei Küken sind geschlüpft und wandern jetzt mit Ihrer Mama durch das Gehege. Zusammen mit den Kleinen von "Ursel" und Papa "Ommo" bilden sie jetzt quasi eine "Patchwork-Familie" im Haustierpark. Mal sehen, ob sie sich lange gut verstehen. (mehr)

"Schnelles Internet" jetzt in Werdum verfügbar           01.07.2019


                            Hier sind jetzt tatsächlich 100 Mbit/s drin
Lange Zeit ging es sehr zäh weiter mit dem Breitbandausbau in Werdum. Informationen dazu waren nur spärlich. Aber dann ging es plötzlich sehr schnell. Ab Freitag Vormittag ist das "schnelle Internet" auch in Werdum aktiv und kann von den Nutzern auch entsprechend beantragt werden. Informationsschreiben dazu werden in den diesen Tagen mit der Post verteilt. (mehr)

F-Jugend jetzt auch Ostfrieslandmeister

Er sieht aus wie der Champions-Leage-Pokal und für die F-Jugend des SV Werdum ist er auch so vergleichbar. Nachdem die Mannschaft von Frank Terstappen und Luca Vogel schon die ganze Saison über ungeschlagen geblieben (mehr) war gewann sie jetzt auch die "Ostfriesland-Meisterschaft" in Aurich. Im Turnier im Auricher Ellernfeldstadion gewannen sie alle Spiele und konnten sich am Ende über 2 Pokale und weitere Preise freuen. (mehr)

Am Sportplatz wird weiter gewerkelt

Die Arbeiten am Sportplatz gehen weiter. Nachdem die Samtgemeinde-Bauhofmitarbeiter zuerst den Rasen gepflegt haben, wird jetzt der Zaun an der Nordseite entfernt. Die Fa. Metallbau-Janssen aus Holtgast hat den Auftrag diesen komplett zu erneuern. Zudem werden die Baumwurzeln der im Frühjahr abgesägten Erlen entsorgt. Zu Saisonbeginn im August soll alles fertig sein. (mehr)

"Hühnerparadies" ist bald fertig                                    28.06.2019


                            Kleine Pause auf der Baustelle
Die letzte größere Baustelle geht jetzt auf die Zielgerade. Die Mitglieder des Freundeskreises haben noch mal wieder mit angepackt und die Umzäunung des neuen "Hühnerparadieses" weiter voran getrieben. Von oben ist jetzt alles fertig. (mehr)

Kleine Pfauen werden größer

Die vier Küken von Pfauendame "Ursel" gedeihen prächtig. Sie werden zudem auch mutiger und lassen sich häufiger auch sehen. Die Mama passt aber weiterhin gut auf; sie muss auch Vater "Ommo", der offensichtlich an der Erziehung der Kleinen teilhaben will, immer wieder in die Schranken weisen. Es bleibt im Pfauengehege aber spannend, denn auch Ommos zweite Frau "Rita" brütet noch auf zwei Eiern. (mehr)

Halbschranken an Eingängen zum Haustierpark montiert 27.06.2019


                            Neue Schranken im Haustierpark
"Wir vertrauen auf Ihre Ehrlichkeit" heißt es an den Eingängen zum Haustierpark. Die allermeisten Besucher sind auch so ehrlich und lösen an den Eintrittsautomaten auch ihr Ticket. Leider gibt es aber auch Zeitgenossen, die "auf Risiko spielen" und nicht bezahlen. "Haben wir garnicht gesehen, dass hier Eintritt bezahlt werden muss" hört man dann wenn`s raus kommt. Diese Ausrede wird ab jetzt wohl kaum noch gelten können. (mehr)  

Märchenstunde im Haustierpark

Nach einigen Jahren Pause war jetzt Elita Carstens aus Hamburg wieder im Haustierpark um eine Märchenstunde abzuhalten. Leider waren wegen der große Hitze nur wenige Kinder zugegen. Mit ihren Eltern erlebten sie dann aber eine spannende Stunde mit der Erzählerin. In den drei Geschichten ging es immer um Tiere und ihre Abenteuer. U.a taten sich ein alter Hahn, eine kränkliche Katze und ein altersschwacher Esel zusammen um einem schnellen Lebensende zu entgehen. (mehr)

Werdum blüht weiter                                                        26.06.2019


               Die Werdumer Mühle erstrahlt im Sonnenlicht
Die Mühle strahlt bei dem herrlichen Wetter von Blumen gesäumt wie selten. Aber auch sonst leuchten in Werdum überall Blumenbeete und dort wo noch vor Wochen Narzissen und Tulpen das Straßenbild bestimmten, beginnen jetzt die Rosen zu blühen. (mehr)

Seltenes Wetterphänomen fotografiert                               

Ein seltenes Wetterphänomen fotografierte gegen 23.30 Uhr Veronika Wiesenthal. "Leuchtende Wolken" hat sie die Bilder tituliert. Sie blickt dabei auf der Straße "Im Gastfeld" Richtung Westen mit der beleuchteten St.-Nicolai-Kirche im Hintergrund. Ein sehr seltenes Erlebnis und nur einzufangen wenn die Tage so lang sind wie derzeit. (mehr)

Ursel hat 4 Küken

Der nächste Nachwuchs im Haustierpark Die Pfauendame "Ursel" hat gut 4 Wochen in der Hütte zugebracht und 4 kleine Küken ausgebrütet. Sie ist sehr scheu und hält sich immer im hinteren Bereich des Geheges auf. Sicherheitshalber haben die Mitarbeiter schon mal die Teiche abgedeckt, damit die Küken nicht ertrinken können.  (mehr)

Sportplatz wird bearbeitet

Großeinsatz auf dem Sportplatz. Jetzt, direkt nach Saisonende, haben die Mitarbeiter des Samtgemeinde-Bauhofs mit Pflegemaßnahmen begonnen. Der Platz wird erifiziert, d.h. er wird zuerst besandet, anschließend belüftet und dann wird der Sand, zwei Lkw voll, in den Boden eingearbeitet. Zudem werden in der Sommerpause noch die Zäune hinter den Toren erneuert. (mehr)

Sportler helfen Menschen in Not                                         25.06.2019


               Sie alle halfen mit um die Krebshilfe zu unterstützen
Die Voraussetzungen waren wieder ziemlich optimal, ideales Fußballwetter und viele die mitmachten. Der Sportverein Werdum veranstaltete zum 25. mal sein Fußball-Kleinfeldturnier zu Gunsten der Krebshilfe unter dem Motto „Sportler helfen Menschen, die in Not geraten sind". Insgesamt tummelten sich 16 Mannschaften auf dem Werdumer Sportplatz. (mehr)

Qualitätssiegel "Q" erfolgreich erarbeitet

Seit 6 Jahren steht die Service-Qualität besonders im Focus der Mitarbeiter des Heimat- und Verkehrsvereins. und des Haustierparks. Beide Einrichtuingen  sind mit dem Qualiätssiegel "Q" zertifiziert. Jetzt stand wieder die Rezertifizierung an. Unter der Anleitung der QualitätsCoaches Johann Pieper und Kathrin Breuksch befassten sich die Teams sehr intensiv mit der Erarbeitung der notwendigen Voraussetzungen. (mehr)

Werdum-Kalender für 2020 liegt vor

Er ist schon da, der Werdum-Kalender für 2020. Die "Impressionen aus Werdum" zeigen unseren Luftkurort auf 12 Kalenderblätter wieder von seiner besten Seite. Blühendes Werdum, tierischer Haustierpark und besondere Momente wurden eingefangen und von Marketing-Leiterin Kathrin Breuksch ausgewählt und zusammen gestellt. (mehr).

"Tag der Paten" im Haustierpark                                24.06.2019


                    Zahlreiche Paten waren der Einladung gefolgt
Ein voller Erfolg war auch in diesem Jahr der "Tag der Paten" im Haustierpark. Nach der guten Resonanz im vergangenen Jahr hatte der Haustierpark seine weit über 100 Paten erneut zu einem gemütlichern Nachmittag eingeladen und rund 25 Paten waren mit ihren Familienangehörigen teilweise von weit her nach Werdum gekommen. Sie verlebten dann einen interessanten Nachmittag im Arche-Park. HVV-Vorsitzender Johann Pieper begrüßte die Paten bei Kaffee und von der Bäckerei Post gespendeten leckeren Kuchen am Info-Stand und bedankte sich bei allen für die geleistete Unterstützung. (mehr)   

Erfolgreiches Fußballturnier zu Gunsten der Krebshilfe

Anstoss zum 25. Krebshilfeturnier des SV Werdum. Klaus Becker passt zu Christian Jacobs und los gehts. 16 Mannschaften spielten um die Pokale. Wichtiger war aber wieder der Zweck des Turniers, nämlich Geld für die Krebshilfe zu erwirtschaften. Dank bestem Fußballwetters und vielen Besuchern wird am Ende wieder eine stattliche Summe eingespielt worden sein. Ein ausführlicher Bericht dazu in der morgigen Ausgabe.

Ockengas feiern Goldene Hochzeit                                  21.06.2019


   Bunt geschmückt ist Ockengas Vorgarten an der Thunumer Straße
Am 20. Juni feierten Gretchen und Karl-Heinz Ockenga ihre Goldene Hochzeit. Seit 50 Jahren ist das höchst aktive Ehepaar verheiratet und wohnt seit vielen Jahren in der Thunumer Straße. Karl-Heinz Ockenga ist bekannt durch großes ehrenamtliches Engagement im Bürgerverein, als Fußballfunktionär, als Kommunalpolitiker u.v.m. Ihm zur Seite ist seine Frau bei all den Aktivitäten seine beste Stütze. Nicht von Ungefähr kommt daher auch der umfangreiche Schmuck zum Ehrentag. Familie, Freunde, der Bürgerverein, die Oldtimerfreunde und Nachbarn haben mit Herzen, Türbogen und dem Oldtimertrecker auf den besonderen Hochzeitstag hingewiesen. Gefeiert wird der 50. Hochzeitstag im Saal der "Freesenkroogs".
Den vielen Glückwünschen schliesst sich auch das "WERDUMER-BLATT an und wünscht dem Paar weiterhin alles Gute und viel Schaffenskraft.   

Diamantene Hochzeit in der Raiffeisenstraße


Sogar auf 60 Jahre Ehe konnten ebenfalls am 20. Juni Gerda und Erwin Peters zurück blicken. Sie feierten ihre Diamantene Hochzeit. Erwin stand als Bankleiter viele Jahre der Raiffeisen-Volksbank vor und hat in seinem Berufsleben aktiv die Entwicklung Werdums mit vorangetrieben. Zudem war er in mehreren örtlichen Vereinen in der Vorstandsarbeit tätig. Ehefrau Gerda ist die "Grand-Dame" des Sportvereins. Seit fast 50 Jahren  ist sie als Übungsleiterin tätig. Mutter-Kind-Turnen, Wirbelsäulengymnastik und Seniorensport hat sie im SV eingeführt und etabliert.

Die Nachbarn der Raiffeisenstraße haben Peters Haus mit einem schönen Herz geschmückt damit auch alle die, die vorbei spazieren, sehen, dass hier ein besonderes Fest gefeiert werden konnte. Familie, Freunde und Nachbarn haben in einer Feierstunde in der Burggaststätte gratuliert. Das WERDUMER-BLATT  gratuliert ebenfalls und wünscht dem Paar noch viele gemeinsame Jahre in denen sie ihren Hobbys frönen können.

Musikabend im Haustierpark


Die Reihe der Musikabende setzte der Heimat- und Verkehrsverein gestern im Haustierpark fort. Für den verhinderten Enno Jacobs mit seine "Friends" war ganz kurzfristig Thomas Kümper eingesprungen und ihm gelang es von Anfang an die Besucher mit seiner Musik in den Bann zu ziehen. Der Veranstaltungsplatz füllte sich auch schnell mit vielen Zuhörern, die bei herrlichem Wetter einen unterhaltsamen Abend geniessen konnten.  (mehr)

10 Jahre im Dienst der Gemeinde                                    20.06.2019


      So kennt man ihn - Eddy Goldenstein auf einem Trecker 
Am 15. Juni trat Edgar, genannt Eddy, Goldenstein seinen Dienst als Vorarbeiter beim Werdumer Bauhof an. Damals noch in der Behelfsstation an der Gastriege und mittlerweile vom neuen bauhof aus organisiert er das tägliche Arbeitsprogramm seiner Mitarbeiter und ist dafür verantwortlich, dass Werdum sich möglichst immer als schmucker und gepflegter Luftkurort präsentieren kann. (mehr)

"Popcorn" on Tour


Leonie Welink versorgt die Schwarzhalsziegen um Ziegenbock "Hermann"

Alljährlich schnappen sich die Damen der SV-Sportgruppe "Popcorn" das Fahrrad und fahren einen Tag lang mit dem Rad durch Ostfriesland. Ein wechselndes Orga-Team legt die Strecke fest und organisiert ein entsprechendes Programm. Gestern war es wieder soweit. Unter der Leitung von Bärbel Jungenkrüger ging die Fahrt nach einem ausgiebigen Frühstück im "Haus des Gastes" Richtung Funnix und von dort zur ersten großen Pause in Tettens. (mehr)

Neuer Werdum Film ist online 


Im letzten Jahr war häufig Kevin Heydt vom Filmteam "Hollywood-Pics.Me" mit der Filmkamera in Werdum unterwegs. Gedreht wurde der neue Film über Werdum, der seit letzter Woche auch auf der neuen Website unter www.werdum.de und auf Youtube zu sehen ist. Der ca. 4 Minuten lange Film zeigt die Besonderheiten Werdums auf und soll Gästen einen ersten Eindruck vom Luftkurort Werdum gewähren. (hier läuft der Film)

Am Sonntag wird Fußball für die Krebshilfe gespielt  19.06.2019


      Immer eine große Gemeinschaft beim Krebshilfeturnier des SV 
„Wir sind gut im Zeitplan, die letzten Tombolapreise werden noch abgeholt, die Organisation steht; und wenn dann der Wettergott noch mitspielt werden wir wieder ein erfolgreiches Turnier veranstalten können“ ist SV-Vorsitzender Jörg Pieper überzeugt. Zum 25. Mal veranstaltet der SV Werdum am 23. Juni das mittlerweile zur festen Tradition gewordene Fußball-Kleinfeld-Turnier, bei dem neben dem sportlichen Aspekt vor allem der caritative Einsatz für die Krebshilfe im Vordergrund steht. „Sportler helfen Menschen, die in Not geraten sind“ lautet auch in diesem Jahr das Motto und bis dato sind bisher schon fast 120.000 € auf diese Weise erwirtschaftet worden.  (mehr)

Eine Praktikantin packt mit an


Leonie Welink versorgt die Schwarzhalsziegen um Ziegenbock "Hermann"

Der Haustierpark ist auch wieder gerne Anlaufstelle für Schüler-Praktika. Die meisten Praktikanten kommen hier aus der Region, aber teilweise auch von weiter weg. Das Gilt auch für Leonie Welink, die jetzt bis zum 28. Juni im Haustierpark mit anpackt. Sie wphnt in der Nähe von Bitterfeld, Sie geht in die 9. Klasse des dortigen Europagymnasiums un dist schon lange Fan des Haustierparks. Peggy Posner wird sie die beiden Wochen gut mit in die tägliche Arbeit mit einspannen.

Ehrung für langjährige Werdum-Urlauber                        


Werdum hat eine sehr hohe Quote an immer wiederkommenden Stammgästen. Dazu gehört auch die Familie Fischer, die schon im 20. Jahr bei Familie Cremer im Gastfeld regelmäßig ihren Urlaub verbringt. Im Rahmen der Gästebegrüßung dankte jetzt Sabine Mensching im Namen des Heimat- und Verkehrsvereins den Fischers für ihre Treue zu unserem Ort und übergab eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

Haustierparkfest zieht viele Besucher an                      18.06.2019


      "Tiere ganz nah" - der Slogan wurde beim Esel füttern wahr
„Das war wieder eine runde Sache“ zog Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins, ein sehr zufriedenes Fazit zum Abschluss des diesjährigen Haustierparkfestes. Viele Besucher zog es am Sonntag wieder in den Werdumer Arche-Park. Gestartet wurde bereits um 10.00 Uhr mit der traditionellen Andacht mit Pastorin Rosemarie Giese. (mehr)

Trude und ihre vier Ferkel

Die vier kleinen Ferkel von Bentheimer-Sau "Trude" entwickeln sich prächtig. Bei dem schönen Sonnenwetter lässt die Mama ihren Nachwuchs jetzt auch nach draußen ins Gehege. Wühlen können sie schon fast genauso gut wie die Mutter selbst, aber am liebsten liegen sie aber an Mamas Bauch und säugen die Muttermilch. Laut inoffizieller Zählung sind es drei Eber und eine Sau. (mehr)

Ehrung für langjährige Werdum-Fans                                17.06.2019


Die Familie Schmitz mit ihren Gastgebern

Seit vielen Jahren ist die Familie Schmitz aus Würselen zu Gast in Werdum bei Annegret und Johann Pieper. Zuerst als junge Familie, mittlerweile in dritter Generation, Enkelin Johanna ist auch schon von Werdum begeistert. Agathe und Rolf Schmitz sind bereits über 20 Jahren Werdum treu und Sohn Bernhard hat auch schon über 15 Jahre den Weg nach Werdum gefunden. Anfangs mit den Eltern und jetzt mit seiner eigenen jungen Familie.

HVV-Vorsitzender Johann Pieper dankte der Familie Schmitz ganz herzlich für ihre lange Treue zu unserem Luftkurort und überreichte neben Erinnerungsurkunden auch kleine Präsente.

Donnerstag wieder Musikabend im Haustierpark            17.06.2019

Am Nachmittag sind wieder die vielen Paten des Haustierparks eingeladen und abends kommt dann Enno wieder. Enno Jacobs aus Emden gastiert am Donnerstag wieder mit seinen "Friends" im Haustierpark und macht Musik. Als Roxx4you werden sie das Publikum mit Rock und Oldies unterhalten. Los geht`s um 19.30 Uhr und für die Verpflegung mit Speis und Trank ist natürlich gesorgt. (mehr)

Tennisplatz wird weiter gesäubert                           14.06.2019


      Eddy Goldenstein reinigt den Platz mit dem Hochdruckreiniger
Der Tennis- / Soccerplatz des SV Werdum wurde in den letzten Tagen von den Bauhofmitarbeitern der Gemeinde schon mal grundgereinigt. Jetzt folgt der nächste Arbeitsschritt. Mit dem Hochdruckreiniger geht Eddy Goldenstein dem hartnäckigsten Dreck zu Leibe. Rechtzeitig zum Krebshilfeturnier am 23. Juni soll der Platz dann auch wieder für Kinder zu bespielen sein (mehr)  

Werdumer Wappen wieder bepflanzt

Das große Wappen ist der bunte Blickfang auf dem Dorfplatz. In der letzten Woche haben Eddy Goldenstein und seine Mitstreiter vom Bauhof das Wappen wieder mit verschiedenen Blumen in den Werdumer Wappenfarben bepflanzt. Es wird nicht mehr lange dauern und man erkennt dann schon von Buttforderstraße aus um was es sich bei dem schrägen Blumenbeet handelt.

F-Jugend des SV Werdum sehr erfogreich                    13.06.2019


 Großer Jubel nach dem Schlusspfiff bei der F-Jugend des SV Werdum
Einen tollen Erfolg feierten gestern Abend die F-Jugend-Fußballer des SV Werdum. Sie besiegten im vorletzten Saisonspiel ihren ärgsten Konkurenten, den SV Hage, mit 5:1 Toren und sind damit die erfolgreichste Mannschaft ihres Jahrgangs  im Fußballkreis Ostfriesland. (mehr)

Haustierparkfest steht vor der Tür

An den Einfahrten in den Ort wird seit einigen Tagen schon auf das Haustierparkfest am Sonntag aufmerksam gemacht. Es wird sicherlich wieder viele Besucher in den Arche-Park locken, zumal mit den Bentheimer-Ferkeln von "Trude" neue Lieblinge im Park geboren worden sind.  Ab 10.00 Uhr startet die Veranstaltung, traditionell mit einer Andacht mit Pastorin Rosemarie Giese (mehr)

Mühlentag mit viel Betrieb                                           12.06.2019


      Zum deutschen Mühlentag war viel los auf der Museumswiese
Am Pfingstmontag wir in Niedersachsen seit über 20 Jahren der deutsche Mühlentag gefeiert.  Fast alle alten Windmühlen stehen dann im Mittelpunkt. So auch in Werdum, wo sich die Oldtimersparte des Bürgervereins unter Leitung von Marianne Lübben zum Frühstück traf und den ganzen Tag über die vorbeifahrenden Fahrradfahrer zum Verweilen animierte. (mehr)

Nächster Baufortschritt am Hühnerparadies

Die Arbeiten am "Hühnerparadies" gehen langsam aber stetig weiter. In der letzten Wochen haben Detlev reupert und Heinz Olbertz nun auch das Dach montiert und die Rückwand fertig gestellt. Die endgültige "umdrahtung" soll in der nächsten Woche geschehen, sodass bis zu den Sommerferien die Hühner einziehen können. (mehr)

Pfingstkonzert mit Simone Höfker                             11.06.2019


             Simone Höfker sang beim Pfingstkonzert des Bürgervereins
Am Pfingstsonntag
veranstaltet der Bürgerverein seit Jahren ein Konzert für einen wohltätigen Zweck. Nachdem im vergangenen Jahr die Feuerwehr bedacht wurde, war man in diesem Jahr etwas "selbstsüchtiger". Der Erlös soll diesmal für die Anschaffung eines neuen Motors für den "Rasenden Kalle" verwendet werden. (mehr)

Vier kleine Bentheimer geboren

Trude ist wieder Mama. Die bunte Bentheimer-Sau hat am Pfingsmontagmorgen vier Ferkel geboren. Die Kleinen sind auch schon ganz fidel und und erkunden schon ihr Gehege am großen Ententeich. Wenn sie damit nicht beschäftigt sind säugen sie bei Mama, damit sie schnell groß und kräftig werden. Beim Haustierparkfest werden sie sicher eine besondere Attraktion sein. (mehr)

Sonniges Pfingstfest lockt viele Besucher nach Werdum

Eine gelbe Rose als Symbol für ein wunderschönes Pfingstwochenende. Sonne und angenehme Temperaturen liessen die Natur, die nachts "beregnet" wurde, wieder in den schönsten Farben erstrahlen. Auch das Werdumer Veranstaltungsprogramm bot für Jung und Alt viele Unterhaltungsmöglichkeiten. Das "Pfingstkonzert" des Bürgervereins, das Programm an der Mühle und der Haustierpark lockten viele Besucher an. (mehr)

Werdum.de in neuem Look                                            07.06.2019


             So werden Sie ab jetzt auf Werdum.de begrüßt

Im neuen, modernen Look präsentiert sich jetzt Werdum im Internet. Die neue Website ist unter www.werdum.de seit gestern Nachmittag online. Monate der Vorbereitung und Einpflegung der Inhalte liegen hinter Kathrin Breuksch, die mit der neuen Seite ihr Meisterstück gemacht hat. (mehr)

Der Freundeskreis hilft wieder mit                              06.06.2019


             "Ausgesperrt", Klaus Wiechers und Gerold Strudthoff

Auf den Freundeskreis Haustierpark ist Verlaß. In einem konzentrierten Arbeitseinsatz machten sich die rüstigen Rentner über das entstehende "Hühnerparadies" her und begannen mit der Einzäunung. (mehr)  

Deutscher Mühlentag wird auch in Werdum gefeiert

Traditionell wird am Pfingstmontag der deutsche Mühlentag gefeiert. Auch an der Werdumer Mühle hat die Oldtimersparte des Bürgervereins zusammen mit der Familie Post ein kleines Programm vorbereitet. Bereits am Vormittag geht es los. Über den ganzen Tag sind alle eingeladen zur Mühle zu kommen und sich zu beteiligen. Für beste Versorgung ist gesorgt.

Werdum blüht auch im Juni                                           05.06.2019


                    Ein blühender Goldregen an der Schule

Auch die Vor-Pfingstwoche zeigt sich von der schönsten Seite. Zwar sind die Osterblumen und Tulpen mittelerweile verblüht aber dafür zeigen sich jetzt Bäume, Büsche und andere in bunten Farben.
(mehr)

Pfingstkonzert mit Simone Höfker

Am Pfingstsonntag steht wieder das Pfingskonzert des Bürgervereins auf dem Programmm. Mit Simone Höfker wurde eine wahre Entertainerin verpflichtet, die für viel Schwung auf der Bühne und gute Stimmung beim Publikum sorgen wird. Der Erlös dieser Veranstaltung fliesst diesmal dem "Rasenden Kalle" zu, der bekanntlich einen neuen Motor sucht. (mehr)

Haustierparkfest steht vor der Tür                                 04.06.2019


Marketingleiterin Kathrin Breuksch, HVV-Vorsitzender Johann Pieper        und Tierpflegrin Peggy Posner laden zum Haustierparkfest ein

"Am 16. Juni werden wir unseren vielen Gästen im Haustierpark wieder einiges bieten können" freut sich schon Johann Pieper vom Heimat- und Verkehrsverein Werdum. Denn der Park lädt zum alljährlichen Hautierparkfest ein. Das Team um Kathrin Breuksch und Claudia Peters hat ein umfangreiches Programm über den ganzen Tag verstreut vorbereitet. (mehr)

Imker Jürgen Saathoff bei der Arbeit zugeschaut

Imker Jürgen Saathoff hat seit einem Jahr einige seiner Bienenbeuten im Haustierpark postiert. Von hier aus fliegen sie aus um Nektar zu sammeln. Immr Mittwochs ab 15.00 Uhr präsentiert der Imker dann seine regelmäßigen Arbeiten, die er erledigen muß damit die Bienen sich wohlfühlen und fleißig sammeln.  Natürlich wird auch Honig "geerntet". (mehr)

Weitere Baustelle abgeschlossen

Die Baustellen im Haustierpark werden so langsam weniger. Nach der Bockweide ist auch die Trennwand zum Nachbargrundstück montiert. In stabiler Bauweise gewährleistet er jetzt eine ansehnliche Abtrennung. Morgen soll dann auch die Fertigstellung des "Hühnerparadieses" ein gutes Stück weiterkommen. Der Freundeskreis trifft sich um das Gehege zu umzäunen.

"Rasender Kalle" feierte Geburtstag                                 03.06.2019


   Kalle Ockenga freut sich über eine Spende in Höhe von 4000 EURO

übergeben von Siebelt Ulfers (Mitte) und Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck
Das war ein guter Auftakt in unsere Veranstaltungsserie" freut sich Karl-Heinz Ockenga nach dem "Rasenden-Kalle-Fest" am Samstag auf dem Dorfplatz. Gutes Wetter lockte viele Besucher um mit der Werdumer Bimmelbahn Geburtstag zu feiern. Seit 24 Jahren dreht der "Rasende Kalle" seine Runden durch Werdum - eine Dorfrundfahrt auf die besondere Art.
(mehr)

Zwei junge Graugänse am Teich

2 junge Graugänse sind neue Bewohner am Ententeich. Sie sind zwar für viele Landwirte die reinste Plage aber im Haustierpark sind sie gut aufgehoben. Sie wurden von der Familie Sindern aus Wilhelmshaven am Wochenende gebracht; Tochter Nele beginnt am 01.August als FÖJ`lerin, und haben sich bereits nach kurzer Zeit am Teich zurecht gefunden. (mehr)

Mitsingabend mit Heinz Odenthal                                  31.05.2019


              Gute Stimmung beim Mitsingabend im Haustierpark

Am Mittwoch Abend war Heinz Odenthal im Rahmen der regelmäßigen Live-Musik-Abende zu Gast im Haustierpark. Mit seinen zwei Gitarren hatte er zum Mitsingabend eingeladen. Dabei kamen die Besucher voll auf ihre Kosten wenn auch nicht alle mitgesungen haben. Der HVV hatte wieder für das nötige Ambiente und für die Versorgung gesorgt. (mehr)

Trödelflohmarkt wieder Bauerngarten

Seit 2011 bietet Hilke Rodenbäck in ihrem  idyllischem Bauerngarten an der Edenserloogerstraße einen  Trödelflohmarkt mit Hobbykünstler an. Der Erlös aus den Verzehrständen geht wie in den Vorjahren an die Krebsberatung Ostfriesland. In den bisherigen Jahren kamen rund 8.000 Euro zusammen. Der achte  Trödelflohmarkt startet am Sonnabend, 06. Juli, ab 10 Uhr im Bauerngarten beim Hofgebäude. (mehr)

Wochenplan wird wieder mit dem Sonntagsblatt verteilt

Nach über einem Jahr ist eas jetzt wieder gelungen den Wochenplan mit den Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft wieder in jeden Haushalt in Werdum zu verteilen. Er kommt seit letzter Woche zusammen mit dem roten Sonntagsblatt. Auch die Flyer der HVV-Veranstaltungen werden auf diesem Weg verteilt.

Tennisplatz wird wieder hergerichtet                              29.05.2019


       Eddy Goldenstein befreit den Soccer-/Tennisplatz vom Moos

Der Tennisplatz, der seit Jahren auch als Soccerplatz genutzt wird, war bis gestern in einem unansehnlichen Zustand. Bedingt durch die Planungen für eine Multifunktionshalle hatte der SV Werdum seit dem letzten Jahr keine teure Überholung mehr in die Wege geleitet. In Absprache mit der Gemeinde rückte jetzt die Mannschaft des Bauhofs an und machte dem wucherndem Moos den Garaus. (mehr)

Buntes Programm über das lange Wochenende

In den nächsten Tagen ist wieder viel los in Werdum. Das lange Wochenende ab morgen mit Christi Himmelfahrt lockt wieder viele Besucher an die Nordseeküste. Der Unterhaltungsreigen beginnt bereits heute Abend im Haustierpark mit dem "Mitsingabend" mit Heinz Odenthal (mehr). Am Samstag feiert dann der "Rasende Kalle" ab 15.00 Uhr seinen Geburtstag auf dem Dorfplatz (mehr).

Treue Werdum-Urlauber geehrt

Bereits seit 1984 verbringt das Ehepaar Morbach ihren Urlaub in Werdum. Regelmäßig kehren sie bei Hannelore und Jan Immega auf Gastriege ein. Anlaß genug sie für 35-jährige Treue zu Werdum zu ehren. HVV-Vorsitzender Johann Pieper nahm diese Ehrung im Rahmen der wöchentlichen Gästebegrüßung vor. Er dankte Ihnen für die langjährige Treue und überreichte dem Paar eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

Werdum gewinnt EU-Gutschein für Wifi-Hotspots     28.05.2019

"Wir waren schnell und haben Glück gehabt" so kommentiert Johann Pieper vom Heimat- und Verkehrsverein die Nachricht, dass Werdum einen sogenannten Gutschein in Höhe von 15.000 € aus dem EU-Programm "Wifi4EU" erhalten wird. Mit den Fördergeldern werden die Kosten für einen WiFi-Hotspots übernommen. Installiert werden soll er in öffentlichen Räumen wie Parks oder auch Gebäuden. Unsere Idee war den Freizeitbereich mit Haustierpark und "Haus des Gastes" und vielleicht noch darüber hinaus komplett mit freiem W-LAN zu versorgen. Als im Mai 2018 dieses Programm bekannt wurde erfolgte umgehend die Anmeldung der Gemeinde Werdum. (mehr)

Sarah Jacobs verabschiedet sich beim FFC Magdeburg

Einige Jahre hat das WERDLUMER BLATT die sportliche Laufbahn der Werdumer Fußballerin  Sarah Jacobs mit Berichten und Fotos begleitet. Sie begann ihre Laufbahn als F-Jugendliche beim SV Werdum unter den Fittichen von Ewald Wilken und ihrem Vater Thomas. In der C-Jugend war  Gundolf Keller ihr Trainer. (mehr)

Wahlsonntag im "Haus des Gastes"                                27.05.2019


                 Der nachmittägliche Wahlvorstand mit Heike Siebels,
           Heike  Freesemann, Edgar Goldenstein und Stefan Bender

Gestern war das "Haus des Gastes" wieder Wahllokal. Das Europaparlament war bekanntlich neu zu wählen. In Werdum machten zahlreiche Bürger von ihrem Wahlrecht gebraucht und gaben ihre Stimme im Laufe des Tages ab. Der Wahlvorstand um Heike Siebels hatte keine Mühe über den Tag und auch die Auszählung verlief reibungslos. (mehr)

Sabotageakt im Neubau auf Gastriege?

Auf Gastriege sind Unbekannte in den Neubau von Jens Cremer eingebrochen und haben dort im Energieraum Kabel durchtrennt. Entwendet wurde lediglich ein 5m langes Kabel. "Das sieht eher nach Sabotage aus" so der Bauherr, der für Hinweise auf die Tat, die wahrscheinlich in der Zeit vom 17. bis 19. Mai verübt worden ist, eine Belohnung von 500 € aussetzt. Gespannt isrt er auch auf die Auswertung der Spurensicherung duzrch die Polizei.

Wohnungen als schwerbehindertengerecht genehmigt

Werdum hat eine Reihe von barrierefreien Wohnungen, die vornehmlich von Gruppen mit schwerbehinderten Menschen gebucht werden. Der Landkreis Wittmund hat die zwei Ferienwohnungen im Osthörn von Inge Schüler-Neukäter jetzt auch ganz offiziell als für "Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte gerechte Ferienwohnungen" genehmigt. 

Am Sonntag ist Europawahl                                              24.05.2019


          Das europäische Parlament in Straßburg wird neu gewählt 

In diesen Tagen wählt Europa ein neues Parlament, am Sonntag auch wir in Deutschland. Die EU wird oft kritisiert und teilweise auch in Frage gestellt, aber wir leben seit über 70 Jahren ohne Krieg in Europa, wir leben in einer Wohlstandsgesellschaft und geniessen eine fast unbegrenzte Freiheit. Daran hat die Europäische Union einen großen Anteil und deshalb sollten am Sonntag möglichst alle zur Wahl gehen und damit das Europäische Parlament stärken. Es sein denn man möchte wieder Grenzkontrollen wenn man nach Holland will oder möchte Pesos eintauschen für den Spanienurlaub.

Neue Kaninchen im Haustierpark

Zuwachs bei den Kaninchen. Die Meißner Widder haben Gesellschaft bekommen. Drei junge Zwergkaninchen sind in der letzten Woche in den Park eingezogen und leben jetzt mit den älteren zusammen. Die "Patchwork-Familie" mit den Meerschweinchen verträgt sich gut. Die Neuen waren zwar anfangs nocvh etwas scheu aber mittlerweile haben sie sich aklimatisiert und fühlen sich sichtlich wohl. (mehr)

Gemeinderat beschliesst Haushalt 2019                    23.05.2019


                  In der Mühle werden kleinere Mängel abgestellt 

Eine umfangreiche Tagesordnung hatte der Werdumer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung abzuarbeiten. Im Mittelpunkt stand dabei die Verabschiedung des Haushaltsplans für 2019. Der Rat war vollständig vertreten und Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck konnte zudem auch noch einige Zuhörer begrüßen. (mehr)

"Ommo" und seine Freunde geniessen den Frühling

Nicht nur der Pfau "Ommo" erfreut sich am schönen Frühlingswetter. Mit seinem farbenfrohen Rad, dass er in diesen Tagen immer wieder zeigt, ist er schon ein ganz besonderer bunter Star im Haustierpark. Aber auch die anderen Tiere wie die Esel, Schafe und Ziegen geniessen den Auslauf auf den Weiden und die warme Sonne. Besondere Fürsorge erfordern zudem die Heidschnucken "Gisela" und "Gertrud". (mehr)

Frisches aus der Region auf dem Wochenmarkt          22.05.2019


 Hilde Siebels kauft regelmäßig bei Alfred Iken auf dem Wochenmarkt 

Einmal wöchentlich - immer montags ab 16.30 Uhr - macht der mobile Wochenmarkt mit Alfred Iken an der Spitze Station in Werdum auf dem Dorfplatz. Angeboten werden Obst und Gemüse, Fleisch und Fischwaren sowie viele weitere Produkte, allesamt hier aus der Region. (mehr)

Zumba in Schule und Kindergarten

Bewegung ist auch eine wichtige Säule in der Kneippschen Gesundheitslehre. In Anlehnung an den Kneipptag zum Geburtstag von Sebastian Kneipp steht auch im Kindergarten in dieser Woche das Thema Kneipp auf der Tagesordnung. Katie Sandmann hat die Kinder des Kindergartens und auch der Grundschule mit einer Stunde "Zumba" auf Trapp gebracht. (mehr)  

Freundeskreis mit Sonderschicht                                 21.05.2019


  Jan Immega und Heinz-Theo Emken mischen und verarbeiten Beton  

Großeinsatz am Samstag. Der Freundeskreis Haustierpark legte so richtig los und machte sich schon ab 08.00 Uhr ans Werk. Es galt die noch im Bau befindlichen Objekte voran zu treiben. Die Mischmaschine lief den ganzen Vormittag um an mehreren Stellen Verankerungen zu betonieren. (mehr)

Entenfamilie wandert durch den Park

Sie sind in diesen Tagen eindeutig die Stars im Haustierpark. Die Wildente "Wilma" mit ihren 11 Küken sind die wohl meist fotografierten Tiere im Park. Sie halten sich meistens am Graben zum Gastfeld auf, drehen aber immer mit ganzer Familie ganz ohne Scheu und Angst mehrere Runden am Tag durch den südlichen Park. Futter besorgen sie sich schon morgens um 07.30 Uhr wenn Elke Ballmann oder Anneliese Daniels die Toiletten reinigen. (mehr)  

Kneipptag mit neuem Rekord                                        20.05.2019


  Das längste Armbad Ostfrielands wurde wieder  in Werdum gebildet  

Am Freitag, dem 17. Mai, dem Geburtstag von Pfarrer Kneipp, bot der Heimat- und Verkehrsverein wieder einen Nachmittag rund um die Gesundheit für Gäste und Einheimsche an. Zwar in etwas kleinerem Rahmen als sonst aber natürlich mit der Kneipphalle und einer Neuauflage des Wettbewerbs "längstes Armbad Ostfrieslands" im Mittelpunkt. (mehr)

Ausbau des Radwegs an der K16 geht zügig voran

Der Bau des Radwegs an der K16 Richtung Altfunnixsiel geht zügig voran. Bedingt auch durch das trockene Wetter sind die Erdarbeiten der Fa. janssen aus Esens schon sehr weit fortgeschritten. Ab der Kreuzung "Wasserstraße" ist am ersten Abschnitt der Graben an der Straße mit Füllsand aufgefüllt und ein neuer Graben landseitig wird ausgebaggert. (mehr)

Sonniges Wochenende steht vor der Tür                      17.05.2019


                   Blick von der Buttforderstraße auf St.-Nicolai  

Strahlend blauer Himmel über Werdum. Die aktuellen Urlauber konnten sich in den letzten Tagen über sonniges Frühlingswetter freuen. Heute ist es zwar noch bedeckt aber für das kommende Wochenende ist schon wieder "Sommeerwetter" angekündigt. Die Natur in Werdum präsentiert sich derzeit in den kräftigsten Farben. (mehr)

SV Werdum bereitet Krebshilfeturnier 2019 vor

„Die Planungen für unser diesjähriges Krebshilfeturnier laufen bereits auf Hochtouren; die Motivation unserer Mitstreiter ist ungebrochen“ fasst Jörg Pieper, Vorsitzender des SV Werdum, die Stimmung unter den Werdumer Sportlern zusammen. Am Sonntag, den 23. Juni veranstaltet der SV Werdum die 25. Auflage seines Fußball-Kleinfeldturniers, dessen Erlös seit 1995 stets Organisationen oder Aktionen im Rahmen der Krebshilfe zufließen. (mehr)

Die Raiffeisen-Volksbank passt Öffnungszeiten an

Die Raiffeisen-Volksbank eG. passt in allen ihren Filialen ihre Öffnungszeiten an. Auch in Werdum ist ab dem 01.07.2019 die Bankstelle zwar noch täglich geöffnet, aber nur noch vormittags außer dienstags jeweils von 09.00 bis 12.00 Uhr bzw. am Dienstag Nachmittag von 14.00 bis 17.00 Uhr. Beratungstermine können aber wie bisher vereinbart werden. (mehr)

Neue Webseite für den Haustierpark                              16.05.2019


          www.haustierpark-werdum.de mit neuem Internet-Auftritt

Die Webseite für den Haustierpark ist in den letzten Wochen von der Agentur Atelier de Vincent neu gestaltet und technisch auf den neuesten Stand gebracht worden. Seit gestern ist sie online.  Sie kann jetzt auch von mobilen Endgeräten optimal genutzt werden. Das Design hat sich geändert, inhaltlich ist sie aber gleich geblieben. Klicken Sie gleich einmal durch und wenn sie einen Umstellungsfehler feststellen, benachrichtigen Sie uns bitte.  (mehr)

Der Gemeinderat tagt

Der Werdumer Gemeinderat tagt am kommenden Montag dem 20. Mai um 20.00 Uhr im "Haus des Gastes". Im Mittelpunkt der Sitzung steht die Verabschiedung des Haushaltsplans für 2019. Aber auch die Beitragskalkulation für die Erhebung des Gäste- und Tourismusbeitrags sollen vom Rat beschlossen werden. Auch sollen über Reparaturarbeiten an der Mühle und an der Minigolfanlage sowie über die Anschaffung von Fußballtoren für den Bolzplatz beraten werden. (mehr)

TOP-Luftqualität für Werdum bestätigt                          15.05.2019


                                     Luftkurort Werdum

Nachdem im Februar die Kommission der ArL Weser-Ems (hier) sich bei einem Ortstermin in Werdum über die Rahmenbedingungen für eine weitere Anerkennung als Luftkurort informierte und diese auch bestärtigen konnte, fehlt nur noch das Lufthygienische Gutachten von Prf. Dr. Kleinschmidt zur offiziellen Anerkennung.  (mehr)

Freundeskreis lädt zum Großeinsatz ein

Alle Dächer sind gedeckt, jetzt können die Innenarbeiten erledigt werden. Die drei neuen Schutzhütten sollen in den nächsten Wochen dann auch in Betrieb genommen werden. Um mehrere Baustellen gleichzeitig möglichst zügig abschliessen zu können wurde der Freundeskreis für Samstag dem 18. Mai ab 08.00 Uhr zu einem Großeinsatz eingeladen. Weitere Freiwillige, die gerne einmal mit unterstützen sind sehr willkommen. (mehr)

Großeinsatz in der Landwirtschaft - Siloernte gestartet     14.05.2019


                                     Der Ladewagen auf dem Feld

Hochbetrieb herrscht in diesen Tagen auf Ostfrieslands Feldern. Die Siloernte hat sehr frühzeitig begonnen und die Landwirte nutzen das trockene Wetter um den ersten Schnitt einzufahren. Überall sieht man die Erntemaschinen von den Mähwerken, über Wender und Ladewagen fahren um das frisch gemähte Gras zusammen zu fahren und auf einem Silohaufen zu sammeln. (mehr)

Wieder Goldfasane im Haustierpark

Wir haben wieder Goldfasane im Haustierpark. Nachdem "Oskar" im Winter verstorben ist, sind jetzt zwei Junghähne eingezogen. Sie kommen aus dem Münsterland und sind im Moment zwar noch etwas scheu, aber sie sind gut drauf und werden sich sicher gut in den Park mit seinen vielen Besuchern einleben. Zur Zeit sind sie im Hühnergehege bei den Schwarzhalsziegen untergebracht. (mehr)

Juliane Schultheis braucht Hilfe


Juliane Schultheis 2015

Juliane Schultheis war 2015 / 2016 als FÖJ`lerin bei uns im Haustierpark aktiv. Jetzt studiert sie in Münster und schreibt derzeit an ihrer Bachelorarbeit und braucht für ihre Studie noch ganz viele Teilnehmer. Deshalb an dieser Stelle der Appell an der u.a. angefügten Online-Befragung teilzunehmen und ihr zu helfen. Es geht dabei um die Nutzung von sozialen Medien, dauert ca. 15 Minuten und man kann auch am Smartphone teilnehmen. Juliane freut sich über jede Teilnahme und man kann sogar einen von drei 20 Euro Amazon Gutscheinen gewinnen. (Befragung)

Mutter Natur verschönt Muttertag                                 13.05.2019


                  Blumen zum Muttertag waren gestern angesagt

Gestern war der ganz besondere Tag für alle Mütter. Mutter Natur begleitete diesen Tag mit strahlendem Sonnenschein, mit den hellsten und kräftigsten Farben und einem wundervollen Himmel. Ideal um Fotos zu machen.  (mehr)

Schüler über Fahrrad fahren

Fahrrad fahren muss man üben. Das tun in diesen Tagen auch die Grundschüler in Werdum, schließlich ist am 23. Mai Fahrprüfung und da muss man sein Zweirad schon gut beherrschen. Lehrerin Nora Drees und Annemarie Janssen hatten für die Jungen und Mädchen einen Slalom-Parcours vorbereitet, den es zu umfahren galt und auch das einhändige Fahren im Kreis wurde geübt. Mit einer Leine ähnlich wie beim Voltigieren drehten die Kinder ihre Runden auf den Schulhof. (mehr)

Extra-Blatt, Extra-Blatt - ein Storch im Haustierpark    10.05.2019


              Der Storch sitzt oben auf seinem Nest im Haustierpark

„Meister Adebar ist gelandet“ Aufregung im Haustierpark. „Unser Storchennest lädt seit vielen Jahren Störche zum Nisten ein, bisher immer ohne Erfolg. Heute Vormittag hat sich erstmals ein Storch auf dem erst vor wenigen Wochen überholten Nest nieder gelassen“ freut sich Johann Pieper vom Heimat- und Verkehrsverein Werdum.  „Er beginnt sogar mit Bauarbeiten“ jubelt Nora Förster die FÖJ`lerin, die den Neuling genauso begeistert beobachtet wie die Besucher. „Wir hoffen dass er sich wohl fühlt und vielleicht sogar bleibt und im besten Fall sogar seine(n) Partner(in) nachkommt“ so Johann Pieper. (mehr)

Beim "Hühnerparadies" geht es voran                              10.05.2019


        Die Mannschaft der Werkstätten für behinderte Menschen mit
                             Jelto Tönjes(r) im "Hühnerparadies"

Das "Hühnerparadies" nimmt Formen an. Nachdem bereits vor Wochen dier Untergrund befestigt wurde und das Hühnerhaus aufgestellt worden ist, haben jetzt die Mitarbeiter der Werkstätten für behinderte Menschen mit Jelto Tönjes des Gestell für das Außengehege aufgestellt.
(mehr)

Kneipptag am 17. Mai

"Geburtstage muss man feiern" findet Kathrin Breuksch, Marketingleiterin des Heimat- und Verkehrsvereins Werdum, und deshalb veranstaltet der Verein schon seit einigen Jahren immer um den 17. Mai herum, dem Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp, einen Kneipptag mit vielen Aktivitäten. Auch in diesem Jahr gibt es ab 16 Uhr ein buntes Programm rund um die in Deutschland einzigartige Kneipphalle zum Thema Kneipp. (mehr)

Schafschur im Haustierpark                                             08.05.2019


     Ulrich Nitz in seinem Element. Ratzfatz wird das Schaf geschoren

Der Schafscherer war gestern wieder da. Ulrich Nitz aus Bockhorn stattete dem Haustierpark seinen jährlichen Besuch ab und frisierte mal wieder alle Schafe. Die Wolle musste ab.
Wie immer ging er sehr professionell vor, da konnte der Betrachter nur staunen. In einem Gestell hängend, hatte er die Tiere fest unter Kontrolle und konnte sie jeweils in wenigen Minuten von ihrer dichter Wolle befreien. (mehr)

Schule bekommt direkten Breitbandanschluss

Im Zuge des Breitbandausbaus werden alle Schulen im Landkreis direkt an das Glasfaserkabel angeschlossen. Diese Arbeiten erledigt in diesemn Tagen die Fa. KSO auch in Werdum. Vom Verteilerkasten an der Gastriege wird die Leitung mittels Bohrtechnik verlegt. In mehreren Arbeitsschritten sind die Mitarbeiter jetzt dabei das Leerrohr dorthin einzubringen. Bis zur Einmündung zur Schule soll heute das bis heute fertig sein. (mehr)

Wildenten spazieren durch den Park                               07.05.2019


            "Wilma" und "Willi" machen mit ihren 11 Küken Siesta

Sie sind in diesen Tagen die Attraktion im Haustierpark. Die beiden Wildenten "Wilma" und  "Willi". "Wilma" hat bis vor 10 Tagen insgesamt 11 Küken ausgebrütet und spaziert jetzt mit Papa und mit den Kleinen ganz ohne Scheu und ohne Angst vor den Besuchern durch den Park. (mehr)

Konfirmation in St.-Nicolai                                                 06.05.2019


       Die Konfirmanden 2019 mit Pastorin Rosemarie Giese (links)

Am 5. Mai wurden in der gut besetzten Werdumer St-Nicolai-Kirche insgesamt 11 Jungen und Mädchen aus Werdum und Neuharlingersiel von Pastorin Rosemarie Giese in einem Festgottesdienst mit anschließendem Abendmahl konfirmiert. (mehr)

Runder Geburtstag in der Raiffeisenstraße

Kaum eingezogen in die neue Wohnung bei Adda und Gottfried Becker feiert Tina Erbach jetzt am 02. Mai ihren 30. Geburtstag. Die junge Frau ist mit Sohn Hillert in die Raiffeisenstraße gezogen und feierte dort gleich "rund". Ein großes Tuch an der Hecke und ein Herz vor dem Eingang zeugen von dem besonderen Geburtstag. Auch das WERDUMER-BLATT gratuliert der Jubilarin ganz herzlich zu ihrem Ehrentag und wünscht weiterhin alles Gute

Arbeitskreis "Dorfentwicklung" hat getagt                       03.05.2019


       Der Arbeitskreis "Dorfentwicklung" im Sitzungssaal in Esens

Der Dorfentwicklungsplan für die Region "Sielhafenorte" ist beschlossen und genehmigt, jetzt geht es an die Umsetzung der erarbeiteten Projekte in den einzelnen Orten. Dazu hatte das Planungsbüro NWP aus Oldenburg mit Diedrich Janssen an der Spitze den vor zwei Jahren gegründeten Arbeitskreis eingeladen um den Sachstand abzugleichen und abzustimmen wie es weiter gehen soll. (mehr)

Lämmer begeistern die Besucher im Haustierpark

Im Haustierpark sind die insgesamt 28 Lämmer jetzt die absoluten Stars. Zutraulich lassen sie sich auf der Streichelwiese füttern und beschmusen als wäre es für Schaflämmer das normalste der Welt. Aber auch die kleinen Ziegen springen über die Weiden und erfreuen die Besucher. Ein besonderes Highlight sind in diesen Tagen die Wildenten "Wilma" und "Willi" die ganz ohne Scheu mehrmals täglich mit ihren 11 Küken durch den Park spazieren. (mehr)

Basteln für Erwachsene im Programm

Marlene Hagestedt ist wieder aktiv. Die Bastelkönigin aus Dunum hat schon über die Osterferien mit vielen Kindern Urlaubserinnerungen gebastelt. In den nächsten Wochen möchte sie mit Erwachsenen viele Ideen für selbstgemachte Erinnerungsstücke umsetzen. Die Treffen sind immer mittwochs von 10.30 bis 12.00 Uhr im Haustierpark nach vorheriger Anmeldung in der Tourist-Information. (mehr)

Der Maibaum steht im Haustierpark                                     02.05.2019


       Kathrin Breuksch präsentiert den neuen "Werdum-Gutschein

Der Heimat- und Verkehrsverein hat auch in diesem Jahr wieder einen Maibaum im Haustierpark aufgestellt und mit einem musikalischen Frühschoppen den Mai begrüßt. Zuerst wurde wie in den Vorjahren der Maibaum, der bereits am Vortag mit Grün umbunden worden war, mit bunten Blumen und Bändern geschmückt um dann gemeinsam, mit Musik von Peter Focken vorneweg, zum Veranstaltungsplatz getragen zu werden. (mehr)

Beim Breitbandausbau geht`s langsam voran

Es tut sich endlich wieder was in Sachen Breitband. Eine Firma ist in den letzten Tagen im Auftrag dabei das noch fehlende Glasfaserkabel durch die bereits seit langem verlegten Leerrohre zu schießen. Angeschlossen werden damit jetzt die drei neu aufgestellten Kabelverzweiger. Das Glasfaserkabel kommt von der Verteilerstelle in Seriem und verläuft über Werdumer Altendeich, Nordwerdum und Wallum. Im nächsten Schritt erfolgt dann hoffentlich bald der Anschluß an das bisherige Ortsnetz. (mehr)

Freundeskreis packte wieder an


Filigranarbeiten leisten Hermann kettwich und Gerold Strudthoff

Immer fleißig dabei st der Freundeskreis Haustierpark. Mit dem aufstellen der neuen Schutzhütten fallen viele zusätzliche Arbeiten an. So müssen die Zäune neu angeschlossen werden und auch rund um die Hütten muss das Erdreich angepasst werden. Mit Spaten und Schüppen ausgerüstet hat die Truppe am Dienstag wieder ganze Arbeit geleistet und der kleine "Haustierpark-Bauhof" mit Detlev Reupert und Heinz Olbertz kann sich auf die anderen Arbeiten konzentrieren. (mehr)

"Werdum-Gutschein" ist auf dem Markt                          30.04.2019


       Kathrin Breuksch präsentiert den neuen "Werdum-Gutschein

"Werden Sie Heimat-Shopper" war kürzlich zu lesen. An diesem Appell orientiert sich auch die Idee von Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck einen Gutschein anzubieten der in den mitmachenden Werdumer Betrieben eingelöst werden kann. Nach Prüfung von organsiatorischen und rechtlichen Grundlagen wurde dieses neue Angebot dann von Kathrin Breuksch, der Marketingleiterin des Heimat- und Verkehrsvereins, entwickelt und auf den Weg gebracht.
(mehr)  

Radweg an der K14 wird verlängert

Es wird wieder um Werdum gebaut. Gestartet sind jetzt die Bauarbeiten an der lange gewünschten Weiterführung des Radweges an der K14 Richtung Altfunnixsiel. Der komplette Ausbau von der Einmündung der Straße "Werdumer Altendeich" bis nach Altfunnixsierl dauert sicher etwas länger. Die Maßnahme splittet sich in mehrere Bauabschnitte, da auch beide im Streckenabschnitt liegenden Straßenbrücken erneurt werden müssen. Der 1. Bauabschnitt erfolgt jetzt von der "Wasserstraße" bis Altfunnixsiel. (mehr)

Ehrung für treue Werdum-Urlauber                                 29.04.2019


                            Ehepaar Wawrziniak und Familie Groß
                mit ihren Gastgebern Annegret und Johann Pieper

Doppelehrung für treue Werdum-Urlauber. Das Ehepaar Wawrziniak aus Duisburg und die Familie Groß aus Dortmund verbringen seit vielen Jahren ihre Urlaubstage bei Annegret und Johann Pieper auf Gastriege. Waltraud und Bernhard Wawrziniak waren jetzt über Ostern im 10 Jahr in Werdum, quasi auf Hochzeitsreise; sie feierten Anfang April ihre goldenen Hochzeit. Jasmin Groß besucht bereits seit 20 Jahren unseren kleinen Luftkurort, zuerst mit Papa und Mama, dann mit Ehemann Daniel und seit 2 Jahren auch mit Sohn Michel. HVV-Vorsitzender Johann Pieper dankte den langjährigen Gäste im Rahmen eines Grillabends für ihre Treue mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk.

Eine 80 in Nordwerdum

Runder Geburtstag in Nordwerdum. Gerda Cremer konnte am vergangenen Freitag, dem 26. April ihren 80. Geburtstag feiern. Die rüstige Rentnerin konnte bei schönem Wetter mit Familie und Freunden den runden Geburtstag begehen. Ein großes Herz vor dem Haus macht auf den besonderen Ehrentag aufmerksam. Gefeiert wurde dann in zwei Etappen im Bistro "Hogewarf". Auch das WERDUMER-BLATT schließt sich den vielen Glückwünschen an und wünscht der junggebliebenen Dame noch viele schöne Jahre im Kreis ihrer Familie

Werdums Ehrenbrandmeister ist 90                                   26.04.2019


Jubilar Gottfried Becker feiert seinen 90. Geburtstag

Gestern am 25. April war sein großer Ehrentag, Gottfried Becker, Werdums Ehrenbrandmeister feierte seinen 90. Geburtstag, auf seine Art, bescheiden und ohne viel Tam-Tam. Der jung gebliebene Jubilar erfreut sich einer beneidenswerten Gesundheit und empfing eine Reihe von Ehrengästen am Vormittag. So kam natürlich Pastorin Rosemarie Giese, Jens Gronert von der Raiffeisen-Volksbank eG. und die Feuerwehrspitze mit Kreisbrandmeister Friedhelm Tannen an der Spitze. Und auch Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck gratulierte dem Geburtstagskind. Erstmals überreichte er als kleine Aufmerksamkeit der Gemeinde den neu geschaffenen "Werdum-Gutschein" der bei etlichen Werdumer Betrieben eingelöst werden kann. (mehr)  

Der Frühling zeigt sich weiter von seiner besten Seite


Am Parkplatz am "Haus des Gastes" blühen die Zierkirschen

Der Frühling hat Einzug genommen und Werdum blüht überall. Das tolle Wetter der letzten Wochen hat mit dazu beigetragen, dass die Natur schon seit Mitte April in den frischesten Farben erstrahlt. Die Bäume blühen und sind teilweise schon vollständig ergrünt. Büsche und Hecken leuchten und Bienen und andere Insekten summen und brummen. Es ist jedesmal ein besonderes Erlebnis durchs Dorf zu spazieren. (mehr)

Maibaum-Frühschoppen im Haustierpark                    25.04.2019


                       Der Maibaum wird mit Musik aufgestellt

Im Haustierpark wird auch in diesem Jahr am 1. Mai wieder ein Maibaum aufgestellt. „Wir wollen den Mai zünftig begrüßen und uns bei hoffentlich schönem Frühlingswetter mit Musik und einigen Leckereien auf den Frühling einstimmen“ so Kathrin Breuksch vom Heimat- und Verkehrsverein Werdum. (mehr)

Bayern-Legende Sepp Maier in Wilhelmshaven


Sepp Maier in Wilhelmshaven

Sepp Maier, das Torwartidol der siebziger Jahre, war am vergangenen Samstag beim ESV Wilhelmshaven zu Gast. Dieser hatte zu einem Schau-Torwarttraining für junge Nachwuchstorhüter eingeladen. Natürlich ein Pflichttermin für den Vorstand des hiesigen Bayern-Fanclubs "Harlingerland", zudem der Torwart der hiesigen F-Jugend, Tarek Pieper; glühender Bayern Fan ist und am Training teilnehmen wollte. (mehr)

Ostern 2019 - einfach traumhaft                                  24.04.2019


              Die ersten Bäume blühen und ergrünen so langsam
Ein traumhaftes Osterfest wurde uns 2019 beschert. Immer Sonnenschein und sommerliche Temperaturen lockten alle Menschen nach draußen. Werdum war Ausflugsziel für unzählige Besucher und das Dorf zeigte sich von seiner schönsten Seite. Überall blühende Blumenbeete und die ersten Bäume werden auch schon grün. Auch alle Veranstaltungen waren sehr gur besucht. (mehr)

Haustierpark - wieder großer Anziehungspunkt


"Ilona" ist immer für eine Überraschung gut

Der Haustierpark erlebte einen regelrechten Ansturm über Ostern. Die Besucherr kamen dabei auch voll auf ihre Kosten. Die vielen Jungtiere erfreuten nicht nur Kinderherzen auch die "Großen" staunten über die Zutraulichkeit der kleinen Lämmer. Zudem waren die Küken zweier Wildenten geschlüpft wovon eine Entenfamilie ohne Angst und völlig frei durch den Park spazierte. (mehr)

Osterfeuer lockt viele Besucher                                     23.04.2019


              Das Osterfeuer am Forellenteich brennt lichterloh
Schon fast bei sommerlich warmen Wetter zeichneten in diesem Jahr die "Pferdefreunde Boisenhausen" für die Dorfgemeinschaft für die Organisation und Durchführung des traditionellen Osterfeuers beim Forellenteich verantwortlich. Nachdem im vergangenen Jahr noch Winter herrschte und das Feuer nicht angezündet werden konnte, brannte der große Haufen jetzt gleich nach dem Anzünden lichterloh. (mehr)

Der Osterhase war da


Charlotte freut sich

Der Osterhase ist und bleibt zuverlässig. Auch in diesem Jahr war er wieder in Werdum und hat termingerecht seine bunten Eier versteckt. Am Ostersonntag hatte sich pünktlich um 11.00 Uhr eine große Schar Kinder, Eltern und Großeltern auf dem Raiffeisenplatz eingefunden. Alle warteten auf den Startschuss um die Verstecke zu finden. Wie immer hies aber zuerst HVV-Vorsitzender Johann Pieper bei herrlichem Frühlingswetter die Teilnehmer willkommen.  (mehr)

Ein neuer "Sechsiger" auf Werdumer Altendeich


Ein buntes Herz am Straßenrand zeugt davon - hier ist jemand 60 geworden. Am vergangenen Donnerstag, dem 18. April konnte Jens Uphoff seinen 6. runden Geburtstag feiern. Der "Jungbauer" durfte sich dabei über das schöne Herz und viele Glückwünsche freuen.
Auch das WERDUMER-BLATT gratuliert ganz herzlich und wünscht dem Jubilar weiterhin alles Gute.

Frohe Ostern                                                                            20.04.2019


 Ein frohes Osterfest wünschen nicht nur die zwei Kameraden sondern auch alle Mitarbeiter des Heimat- und Verkehrsvereins Werdum
(mehr)

Freundeskreis baut neue Schutzhütten auf                   18.04.2019


        Die aktiven Mitstreiter des Freundeskreises Haustierpark
       v.L.: Uwe Höper, "Neuling" Hermann Kettwich, Jan Immega,
         Heinz Olbertz,  Heinz-Theo Emken und Gerold Strudthoff

Noch einen "Großeinsatz" vor Ostern bewältigte der Freundeskreis gestern. Die neuen Schutzhütten für die Bockweide und die Schweinesuhle sollten aufgestellt werden. Mit vereinten Kräften gelang es der "starken Truppe" die jeweils vier Seitenelemente an Ort und Stelle zu verfrachten und auch aufzustellen.
(mehr)

Das nächste Osterlamm ist da


"Nora", Gertrud" und "Gisela" heißen die vorerst jüngsten Osterlämmer im Haustierpark. Gestern gebar die Thüringer Waldziege "Elsa" die kleine Aue, die nach der FÖJ`lerin Nora Förster benannt ist. Bereits einen Tag vorher hatte "Elsas" Tochter "Erna" mit "Emil" einen kleinen Bock auf die Welt gebracht. Und heute wurden noch die Zwillinge "Gertrud" und "Gisela" von der Heidschnucke "Genevieve" geboren.  (mehr)

Alles ist für Ostern vorbereitet                                          17.04.2019


        Osterblumen und Tulpen blühen an der Edenserloogerstraße

Ostern kann kommen. Die Natur erscheint in den schönsten Farben, Blumen blühen, Bäume werden grün und auch die Vorbereitungen der Vereine und Organisationen sind abgeschlossen
(mehr)

Der "Rasende Kalle" ist wieder unterwegs


"Kalle" bei seiner ersten Testfahrt

Der "Rasende Kalle" ist zurück auf Werdums Straßen. Nach dem Winteraufenthalt in der Werkstatt fuhr er gestern schon mal eine Proberunde. ""Eine Lampe brennt nicht, sonst funktioniert alles" so Lokführer Arnold Pooch nach der Testfahrt. Zusammen mit Uwe Höper, Kalle Ockenga und anderen hat er die Bahn in den letzten Wochen wieder aufgemöbelt. Morgen dreht die Bimmelbahn ihre erste Runde in iesem Jahr durchs Dorf. Abfahrt ist um 17.00 Uhr am Bahnhof auf dem Dorfplatz.

Sportfischer halten Jahreshauptversammlung ab       16.04.2019


                   Das Führungs-Trio des Sportfischervereins Werdum
                       Willi Janssen, Theo Ballmann und Hugo Baack

Harmonie war wieder Trumpf beim Sportfischerverein Werdum. Nach gut einer halben Stunde waren alle relevanten Tagesordnungspunkte abgearbeitet und man konnte zum gemütlichen Teil der Veranstaltung übergehen. In der erstmals vom neuen Vorsitzenden Theo Ballmann geleiteten Sitzung begrüßte dieser besonders Werdums 2. Stv. Bürgermeister Klaus Becker, Johann Pieper vom Heimat- und Verkehrsverein und den Ehrenvorsitzenden Jakob Freesemann. Ballmann berichtete  von einem erfolgreichen Hegefischen am Vatertag letzten Jahres.
(mehr)

Werdums Bürgermeister jetzt auch im Kreistag


neuer Kreistagsabgeordneter
René Weiler-Rodenbäck

Seit Ende September 2018 ist René Weiler-Rodenbäck neuer Bürgermeister in Werdum und ab dem 01.April ist er auch Kreistagsabgeordneter des Landkreises Wittmund. Der bisherige Abgeordnete Helmut Oelrichs aus Stedesdorf hat sein Mandat niedergelegt und der erste Nachrücker ist nach der Kommunalwahl 2016 der Werdumer Bürgermeister. Offiziell wird Weiler-Rodenbäck in der Juni-Sitzung des Kreistages das Mandat antreten.

"Fred" ist derzeit der Jüngste im Haustierpark

"Fred" heißt der jüngste Sprößling im Haustierpark. Der kleinen Kamerunbock ist am 14. April, dem Geburtstag von Haustierparkmitarbeiter Fred Klugmann, geboren und was lag näher als den Neuankömmling nach Herrn Klugmann zu benennen. Die Mutter, Theresa" geht`s jedenfalls gut und Papa "Jakob" freut sich auch über seinen Nachwuchs. Der Kleine kommt auch schon gut zurecht und ist derzeit der Liebling auf der Streichelweiese. (mehr)

Sarah Willms hat sich verabschiedet                            15.04.2019


                              Sarah zieht mit dem Futterwagen los

Ein letzes mal fuhr Sarah Willms am 10. April mit dem Futterwagen durch den Haustierpark. Die junge FÖJ`lerin aus Burhafe beendet mit dem 30. April ihr freiwilliges Engagement im Haustierpark. Sie hat noch einige Tage Urlaub und wird sich dann auf ihre Ausbildung beim Kurverein Neuharlingersiel, die im Sommer beginnt, vorbereiten. Sie hat seit dem 01. August 2018 kräftig im Haustierpark mitgeholfen und insbesondere in den Monaten der Bauarbeiten allerlei Improvisationen mitgemacht. Auch die vielen Geburten der letzten Wochen hat sie mit erlebt und ein kleines Soayschaf ist auch nach ihr benannt. Herzlichen Sarah und komme immer gerne wieder vorbei.

Tierzüchter treffen sich in Middoge

Einmal pro Quartal trifft sich die Regionalgruppe "Nord-West" der GEH zu einer Zusammenkunft. Gestern waren die Züchter zu Gast auf dem Christianshof, einem Archehof in Middoge.   Lars Ulmke bewirtschaftet den Hof als solidarische Landwirtschaft und hält u.a. Bentheimer Schweine, Ostfriesische Möwen und Bronzeputen. Auch Peggy Posner, Jakob Freesemann und Johann Pieper waren mit dabei. (mehr)

Das Veranstaltungsprogramm 2019 startet                   12.04.2019


                              Das ist er wieder - der Wochenplan
Er ist wieder da, der Wochenplan mit den Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft. Mit Beginn der Osterferien läuft auch das wöchentliche Programm der Werdumer Vereine wieder an. Ab Montag werden wieder "Backofenträume" an der Mühle wahr und auch der "Rasende Kalle" wird wieder seine Runden drehen. Den Wochenplan findet man im Dorf an den Info-Ständen und in verschiedenen Betrieben zum Mitnehmen. Auch unter www.werdum.de und im Blatt oben rechts kann man sich die Veranstaltungsübersicht ansehen bzw. ausdrucken. (mehr)

Gewerbekreis trifft sich zum Jahresgespräch

Nach einer etwas längeren Unterbrechung hatte Hermann Kettwich, Sprecher der Werdumer Gewerbetreibenden, wieder zu einem "Jahresgespräch" des Gewerbekreises eingeladen. Der Kreis umfasst insgesamt 28 Betriebe in Werdum vom Baggerbetrieb über Haus- und Gartendienste bis hin zu den sieben Gaststätten und Cafés.  Acht Betriebe waren zur Gesprächsrunde erschienen. (mehr)

Appell an Hundehalter

Ein Haufen Scheiße ist auf dem nebenstehenden Foto zu sehen. Es ist Hundekot, den ein achtloser Hundebesitzer einfach hinterlassen hat. In Werdum stehen vier Huntetoiletten, Kotbeutel gibt es kostenlos dazu, dennoch gibt es immer wieder "schwarze Schafe" die sich nicht darum kümmern die Exkremente ihrer Lieblinge zu entsorgen und überlassen das lieber anderen. (mehr)

Bis Ostern wird noch überall gearbeitet                      10.04.2019


             Johann Decker und Heiko Hohaus haben den Split verteilt
Werdum bereitet sich weiter auf Ostern vor. Bis zu den Feiertagen, an denen das Dorf auch bereits jetzt weitgehend ausgebuchrt ist, sollen noch möglichst viele Arbeiten erledigt werden. So haben die Gemeindearbeiter gestern den Wohnmobilstellplatz wieder hergerichtet und mit drei Kubikmeter Split aufgearbeitet. Auch im Haustierpark und in der Tourist-Information war man fleißig. (mehr)

Bausparkasse belohnt Kindergartenkinder


Jens Gronert belohnte die Kinder

Wie in den Vorjahren auch hatte die Bausparkasse "Schwäbisch-Hall" zu ihrer Aktion "Fuchs Start für junge Leute" die Kinder des Kindergartens "Pfiffikus" gebeten das Modell-Traumhaus schön bunt anzumalen. Mit Kindergärtnerin Maike Ahrends brachten die Kinder jetzt das bemalte Modellhaus zurück in die Bankstelle der Raiffeisen-Volksbank und wurde dafür von Bankstellenleiter Jens Gronert besonders belohnt. (mehr) 

Bundespräsident in Buttforde

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte vorgestern den Landkreis Wittmund und weilte u.a. in Buttforde, nur wenige Km von Werdum entfernt. Viele Bürger nutzten die Gelegenheit um einmal mit dem Staatsoberhaupt ins Gespräch zu kommen. So auch Johann Janssen (Jan K.) der mit seinem Elektromobil nach Buttforde gefahren war und tatsächlich mit dem Bundespräsidenten sprechen konnte. (mehr)

Der Osterbaum steht wieder auf dem Dorfplatz        09.04.2019


          Der Osterhase steht wieder auf dem Dorfplatz
"Die kalten Füße", eine Frauengruppe um Helga Hass und Marianne Lübben, die sich zumeist zum kneippen in der Kneipphalle trifft, schmücken zu besonderen Anlässen auch immer den Werdum Dorfplatz.  So wird natürlich auch vor Ostern ein Osterbaum aufgestellt. Nachdem die Bauhofmitarbeiter einen Birkenstamm aufgestellt hatten gingen die Damen ans Werk und schmückten den Baum mit einer großen Zahl an bunten Ostereiern. Ein großer "Osterhase" sitzt neben dem Baum und passt auf ihn auf. (mehr)

Weiter geht`s mit dem "Baby-Boom"


Der "Kindergarten" im Haustierpark füllt sich weiter. Pünktlich zur Saisoneröffnung liefen am Sonntag morgen schon die nächsten kleinen Lämmer auf den Weiden. Bei den Heidschnucken ist "Stefan" jetzt der jüngste und das Soay-Schaf "Camilla" brachte gleich Zwillinge auf die Welt. "Nantke" und "Sarah" sind benannt nach der Praktikantin Nantke de Groot und der FÖJ´lerin Sarah Willms. (mehr)

Hecke säumt jetzt die Buttforderstrasse

Die Buttforderstrasse fiel optisch etwas von der blühenden Edenserloogerstrasse ab. Das soll geändert werden finden Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck und Bauhof-Vorarbeiter Eddy Goldenstein. So wurde bereits vor zwei Wochen ein Streifen zwischen Straße und Radweg für die Pflanzung einer Rotbuchenhecke vorbereitet. (mehr)

Saisoneröffnung im Haustierpark mit vielen Besuchern   09.04.2019


          Die zutraulichen Tiere wie "Ilona" wurden reichlich verwöhnt
T-Shirt-Wetter Anfang April, ideale Voraussetzungen für den Saisonstart im Haustierpark. Und so zog die Veranstaltung am Sonntag dann auch die Massen an. Es herrschte dichtes Gedränge und die vielen kleinen Lämmer, die mittlerweile fast alle auf den Weiden herum tollen, waren die reinsten Publikumsmagneten. "Wir haben am Freitag das Sanitärgebäude offiziell seiner Bestimmung übergeben und bei dem Andrang sehen wir schon heute wie notwendig die Baumaßnahme war" freut sich Johann Pieper vom Heimat- und Verkehrsverein. (mehr)

KBV vertraut weiter dem bewährten Vorstand


Fritz König überreicht Vereinswirtin Bori Vogel einen Blumenstrauß

"Im nächsten Jahr greifen wir wieder an" gab Boßelobmann Edgar Goldenstein die Marschroute der Männer I für die kommende Saison nach der jetzt erreichten Vizemeisterschaft während der diesjährigen Jahreshauptversammlung des KBV "Free Weg- Edenserloog-Werdum" aus. Der Vorsitzende Fritz König konnte dazu im Vereinslokal „Freesenkroog“  zahlreiche Mitglieder, darunter Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck und die Vertreter der Vereine und Institutionen, begrüßen. (mehr)

"Watt`n Bier" für Ministerpräsident

Dass Dr. Dieter F. Kindermann multifunktional im Einsatz ist, den Werdumern bekannt ist, nicht nur als Ostfriese, sondern als einer der gern in Werdum zu Gast ist, ist eigentlich allen Werdumern bekannt. Er ist u.a. Mitglied im Bürgerverein  Werdum und Präsident des Kinderhilfswerks ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V. (www.ichev.de). (mehr)

Sanitärgebäude seiner Besimmung übergeben           08.04.2019


          Der Bogen in der Tür zeigt, dass das Gebäude jetzt fertig ist
"Die heutige offizielle Eröffnung unseres neuen Sanitärgebäudes mit Besuchertoiletten und einem Sozialbereich für die Mitarbeiter ist ein wichtiger Meilenstein in der weiteren Entwicklung des Haustierparks" freute sich Johann Pieper, Vorsitzender des betreibenden Heimat- und Verkehrsvereins Werdum im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier im "Haus des Gastes". Dazu hatte der Verein die ausführenden Firmen, Unterstützer, Zuschussgeber und Mitarbeiter und Freunde des Haustierparks zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen. Auch der Stv. Landrat Hans-Hermann Lohfeld aus Friedeburg und Samtgemeindebürgermeister Harald Hinrichs waren der Einladung gefolgt. (mehr)

Generationswechsel beim landwirtschaftlichen Zweigverein

Der Zweigverein des Ostfriesischen Landvolks „Werdum- Neuharlingersiel-Carolinensiel“ hatte am 28.3.19 zur Jahreshauptversammlung nach Werdum in die „Burggaststätte“ geladen. Neben Vorträgen zu aktuellen Themen, wie die Erweiterung des Biosphärenreservats, wurde auch ein neuer 1. Und 2. Vorsitzender gewählt. (mehr)

Marianne Faß in den Ruhestand verabschiedet

Mit Marianne Faß ist eine Mitarbeiterin in den Ruhestand gegangen, die mit ihrer steten Freundlichkeit, ihrer schier unendlichen Geduld und ihrer großen fachlichen Kompetenz über 17 Jahre eine überaus wertvolle Kraft des Heimat- und Verkehrsvereins war. Die Burhaferin hat sich mit viel Engagement immer voll mit ihrer Aufgabe identifiziert und ganz wesentlich zum positiven Bild der Werdumer Tourismuseinrichtung beigetragen. (mehr)

Haustierpark startet in die Saison 2019                        05.04.2019


    Die Rostgans heißt viele Besucher willkommen zur Saisoneröffnung
Am Wochenende geht es im Haustierpark so richtig los in die Saison 2019. Sonntagnachmittag wird die Bevölkerung zu einer Saisoneröffnung eingeladen. Ab 14.00 Uhr hat das Veranstaltungsteam um Kathrin Breuksch ein kleines Programm vor allem für Kinder vorbereitet. Eine neue Haustierpark-Rallye und die Teilnahme an der Eselfütterung sind sicher Höhepunkte des Nachmittags. Im Mittelpunkt werden aber auch die vielen neugeborenen Lämmer stehen, der Haustierpark erlebte in den letzten Tagen einen regelrechten "Baby-Boom" (mehr),  die auch alle auf den Weiden zu bestaunen sein werden. Heute Vormittag wird zudem das neu erbaute Sanitärgebäude ganz offiziell seiner Bestimmung übergeben und ist natürlich auch am ganzen Wochenende zu besichtigen. (mehr)

Mitarbeiter des HVV messen sich beim boßeln                04.04.2019


"Teambilding" heißt das heute auf Neudeutsch. Nach einem geselligen  Wettkampf mit der Boßelkugel liessen es sich die Mitarbeiter des       Heimat- und Verkehrsvereins im "Freesenkroog schmecken.
Das Betriebsklima beim Heimat- und Verkehrsverein ist schon gut aber kleine gemeinsame Aktionen vertiefen das Zusammengehörigkeitsgefühl natürlich zusätzlich. Gerne wurde deshalb die Herausforderung der Haustierparkmannschaft zu einem Boßelwettkampf von der Tourist-Information angenommen. (mehr)

Zweites Schwarzhalziegenlamm geboren

Nachdem ihre Tochter "Helga" vor eonigen Tagen gelammt hat und einen kleinen Bock auf die Welt brachte, legte jetzt die Schwarzhalsziege "Rieke" nach. Seit heute Mittag ist die Herde um Herden-Chef "Hermann" um "Renate" größer geworden. Die kleine Aue ist putzmunter und wird rechtzeitig zur Saisoneröffnung am Sonntag sicher schon mit Mama über die Wiese tollen. (mehr)

Haustierpark wird zum "Kindergarten"                            03.04.2019


Tierpflegerin Peggy Posner ist total glücklich und freut sich über den Baby-Boom mit "Anton"
Rechtzeitig zur Saisoneröffnung am kommenden Wochenende wird der Haustierpark zum Kindergarten. Gleich zehn Lämmer wurden gestern am 02. April geboren. Alle sind wohlauf und sie laufen bereits alle mit ihren Müttern über die Weiden. Es ist herrlich anzusehen, wenn sie rumtollen und beginnen die Welt kennen zu lernen.
(mehr)

Vorsicht - Geschwindigkeitskontrolle

Seit einigen Jahren hängt am Ortseingang an der Buttforderstraße ein Display das einfahrenden Autofahrern ihre gefahrene Geschwinigkeit anzeigt. Nach der Einrichtung des Baugebiets "Gastriege-Süd" und der Verlegung des Ortsschildes vor die Einfahrt zur Häuptlingsstraße wurde jetzt auch das Display weiter zum Ortseingang hin versetzt. Es heißt also für alle Autofahrer jetzt noch früher vom Gaspedal zu gehen wenn sie in Werdum einfahren. (mehr)

Der Frühling kommt                                                        02.04.2019


     
         Ein leuchtender Blutpflaumenbaum verdeckt St.-Nicolai
Jetzt kommt der Frühling mit Macht. Auch die ersten Bäume schlagen schon aus. Das schöne Wetter am Wochenende lockte denn auch viele Menschen in die Natur und überall im Dorf waren die farbenfrohen Zeichen des Frühlings erkennbar.
(mehr)

Ein kleines Soay-Schaf geboren

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Auch die Soay-Schafe fangen an zu lammen. "Lisa" machte am 31. März den Anfang und brachte die kleine "Lara" auf die Welt."Lara" war schon ganz schnell flügge und lief gestern schon mit Mama über die Weide. Papa "Alfred passte gut mit auf, dass sie sich flott in ihrer Heimat, dem Haustierpark, zurecht finden kann. (mehr)

April, April

Den Werdumern wird seit jeher sehr weitsichtiges Handeln bescheinigt, aber die Schaffung eines neuen Hafens wegen des Klimawandels ist doch sehr weit hergeholt. Die geneigten Leser werden es gemwerkt haben, es war ein Aprilscherz.
Auch die Geschichte des Gorillas entsprach nicht ganz der Wahrheit. Er sitzt nur als Kunststoffatrappe im Mausehaus.

Aktion Frühjahrsputz auch in Werdum                              01.04.2019


     
         Es kam doch noch eine erstaunliche Menge zusammen
Alle Jahre wieder wird im Harlingerland kurz vor Ostern "aufgeräumt". Der Anzeiger für Harlingerland hat vor vielen Jahren einmal die Aktion "Aktion Frühjahrsputz" ins Leben gerufen und seitdem wird überall kurz vor den Osterferien im Harlingerland Müll gesammelt und die Orte nach dem Winter "geputzt". Natürlich macht auch Werdum bei dieser Aktion mit und die Vereine und Organisationen trafen sich am Samstag Morgen am "Haus des Gastes" und sind dann ausgeschwärmt und haben den aufzufindenden Müll eingesammelt. (mehr)

Werdum bekommt wieder einen Hafen

Die Bäckerei Post hat bekanntlich ihre Terrasse erweitert. Aber das ist nicht alles. Senior-Chef Jürgen Post erklärte denn auch, dass man die Nordseite gleich kräftiger befestigt hat. Bei dem vorhergesagten Anstieg des Meeresspiegels hat man auch daran gedacht die Betonböschung gleich auch als Kaimauer für anlegende Schiffe herzurichten. "Das mag zwar noch einige Zeit dauern" so Post aber zwischenzeitlich soll ja auch die Werdumer Leide wieder schiffbar gemacht werden. (mehr)  

Drei mal "Rund" im Dorf


Drei runde Geburtstage konnten in den letzten Tagen in Werdum gefeiert werden. Thilo Hinrichs feierte am 29. März seinen 30. Geburtstag und musste wie es sich für einen unverheirateten Junggesellen gehört, erstmal am Feuerwehrhaus fegen bis ihn eine Jungfrau erlöste. Der Haus- und Gartenpfleger absolvierte den Härtetest natürlich mit Bravour. Anschließend wurde der Ehrentag natürlich ordentlich im Zelt in der "Olde-Reent-Straße" begossen 

   
Bunte Vorgärten auch in der Hogewarfstraße und im Mühlenblick. Bianca Pieper vollendete ihr viertes Lebensjahrzehnt und Ute Peters feierte gleich 2x Dreißig. Nachbarn, Familie , Freunde und Sportkameraden sorgten an allen drei "Standorten" für geschmückte Vorgärten. Auch das WERDUMER-BLATT gratuliert allen Geburtstagskindern ganz herzlich und wünscht weiterhin alles Gute

Neuer Bewohner im Haustierpark

Viele haben immer wieder gefragt ob nicht auch im Haustierpark Affen gehalten werden könnten. "Dem sind wir gerne nachgekommen und unsere Mitarbeiterin Peggy Posner hat ihre Kontakte spielen lassen und einen sehr gutmütigen Gorilla aufgetan" so Johann Pieper vom heimat- und Verkehrsverein.  Der schon ältere Zeitgenosse wurde sicherheitshalber erstmal im Mausehaus untergebracht, aber direkt nebenan sind schon die Fundamente für eine Affenhaus ausgehoben. (mehr)

"Zukunftstag" im Haustierpark                                            29.03.2019


     
              Sie nahmen teil am  "Zukunftstag" im Haustierpark
Früher hieß er "Girls-Day", heute wird er auch "Boys-Day" oder Zukunftstag genannt und soll Schülerinnen und Schülern einen ersten Einblick in das Arbeitsleben bringen. Einmal im Jahr findet dieser Aktionstag statt, der ursprünglich speziell Mädchen und Frauen motivieren sollte technische und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen. Der Tag sollte dazu beitragen, den Anteil der weiblichen Beschäftigten in den sogenannten „Männerberufen“ zu erhöhen. Umgekehrt gilt das mittlerweile auch. Für viele startet die "Zukunft" im Haustierpark" könnte man meinen, fünf Schüler nutzten gestern den "Zukunftstag" um erste Eindrücke vom Arbeitsleben zu gewinnen. (mehr)

Treue Werdum-Urlauberin geehrt


Mutter und Tochter freuen sich

Seit vielen Jahren "muss" Renate Huhn immer mal wieder Urlaub in Werdum machen.  Zuerst mit Mann Werner, auch mal mit ihrem Vater und jetzt in diesem Jahr mit Tochter Christiane kommt sie seit  über 10 Jahren zumeist zu Familie Pieper auf Gastriege. Der Heimat- und Verkehrsverein dankte ihr für die langjährige Treue zu unserem kleinen Luftkurort und Vorsitzender Johann Pieper überreichte dazu eine Urkunde und ein kleines Präsent.

Freundeskreis packt noch mal an

"Wir haben viel geschafft in dieser Woche" blickt HVV-Chef Johann Pieper zufrieden auf die Arbeitswoche im Haustierpark zurück. Mit großer Unterstützung des Freundeskreises wurden viele vorbereitende Arbeiten zur Saisoneröffnung erledigt. So wurde der Kräutergarten noch weiter entrümpelt und auch mit neuem Mutterboden versehen. Im Hühnergehege wurden die Wege gepflastert und die Erdarbeiten für neue Schutzhütten wurden weiter geführt. (mehr)

"Heino" ist geboren

Der jüngste Bewohner des Haustierparks heißt "Heino". Die Schwarzhalsziege "Helga" gebar gestern Nachmittag den kleinen Bock. Es ist ihr erstes Lamm und auch der erste Nachwuchs für Papa "Hermann". Dem Kleinen geht´s gut und auch die Mama hat alles gut überstanden. Es wird nicht mehr lange dauern und "Heino" wird mit seiner Familie über die Weide trotten. (mehr)

Fernsehspot zum Osterfeuer                                          28.03.2019


     
               "Das Beste am Norden - weil wir so feurig sind"
Ein cleverer Ostfriese zündet mit seiner Flex ein Osterfeuer an und der "Flexer" sagt dazu den einprägsamen Satz "weil wir so feurig sind". Unter dem Motto "das Beste am Norden" sendet der Fernsehsender N3 jetzt  vor Ostern wieder häufig den kleinen Werbespot in eigener Sache. Zur Erinnerung, der Spot wurde im April 2011 in Werdum gedreht - im Hintergrund hinter den vielen Werdumer Statisten sieht man auch die Silhuette unserer Mühle. Also regelmäßig N3 gucken.
(mehr)

Pflanzarbeiten an der Buttforderstraße

"Sind hier Marsmenschen gelandet?" Ein schnurgerader Streifen zieht sich durch die berme an der Buttforderstraße; die Grassoden sind alle weg. Keine Sorge Werdum ist nicht von einer Invasion bedroht. Hier sind die Gemeindearbeiter am Werk und die Schneise, die sie in diesen Tagen ziehen werden demnächst bepflanzt. Vom Ortseingang bis zur Raiffeisenstraße wird eine neue Buchenhecke gesetzt. "Diese Straße fiel bisher gegen die Edenserloogerstraße einwenig ab, das soll jetzt geändert werden" so Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck. (mehr)

Schmiede wird noch schöner

Großreinemachen auch in der Schmiede. Didi Dieker und Marcus McGowan sind von oben bis unten mit Kohle und Schmiere eingesaut. Sie haben "ihre" Schmiede" richtig aufgeräumt und klar Schiff gemacht. Nebenbei haben sie auch noch eben die Drehmaschine wieder in Gang gesetzt. Das alte Gerät, dass seit vielen Jahren nicht mehr in Betrieb gewesen ist, ist jetzt nach einer gründlichen Inspektion wieder voll funktionsfähig (mehr)

Familienplanung im Haustierpark                                     27.03.2019


     
               "Darf ich mich vorstellen?" Ich bin "Ferdinand"
Ein neuer Esel im Haustierpark. "Ferdinand" ist aber nur auf Stippvisite im Park und hat eine ganz bestimmte Aufgabe. Die Poitou-Eselin "Rosalie"  ist jetzt im gebärfähigem Alter und der Hengst soll dafür sorgen, dass im kommenden Jahr wieder ein kleiner Poitou-Esel im Haustierpark rumtollt. (mehr)

Ein Praktikum im Haustierpark


"Kannste Karre schieben, ...."

Zwei Wochen mitarbeiten im Haustierpark, dass hat sich Nantke de Groot für ihr Schulpraktikum ausgesucht. Die Schülerin der 9. Klasse der Carl-Gittermann-Realschule in Esens ist seit Montag mit viel Elan im Haustierpark mit dabei. Vor Arbeit macht sie sich auch nicht bange - im Duo mit FÖJ`lerin Sarah Willms wurde erstmal der Eselstall abgemistet.  Zwei Wochen wird sie darüber hinaus alle Tätigkeiten, die bei der Arbeit mit Tieren anfallen und vielleicht daraus wichtige Schlüsse für ihre berufliche Laufbahn ziehen können. (mehr)

Das Storchenest steht wieder


Klaus Wiechers bessert das Nest aus

Die Störche sind wieder im Anflug aus den südlichen Winterquartieren. Gerade rechtzeitig konnte das im Zuge des Baus des Hühnerparadieses" abgebaute Storchennest wieder aufgestellt werden. Während des zweiten Arbeitseinsatzes des Freundeskreises wurde das Nest noch mal restauriert und der Mast anschließend in der Weide am Teich neu auf gestellt. Jetzt hoffen alle, das Meister Adebar nicht nur über Werdum kreist sondern sich auch endlich mal bei uns niederlässt. (mehr)

Die Natur erwacht immer mehr                                          26.03.2019


     
 Schon am Ortseingang wird man in Werdum "blühend" empfangen
Werdum blüht wieder. Überall im Dorf recken jetzt die Pfanzen ihre ersten Kospen der Sonne entgegen. Auch die von den Gemeinedarbeitern gepfanzten Hornveilchen wie am Stein an der großen Kreuzung lassen den Winter jetzt auch endültig vergessen. (mehr)  

Am Samstag wird des Dorf "geputzt"


Auch auf Werdumer Altendeich wurde Müll gesammelt

Alle Jahre wieder wird im Harlingerland kurz vor Ostern "aufgeräumt". Der Anzeiger für Harlingerland hat vor vielen Jahren einmal die Aktion "Aktion Frühjahrsputz" ins Leben gerufen und seitdem wird überall kurz vor den Osterferien im Harlingerland Müll gesammelt und die Orte nach dem Winter "geputzt". Natürlich macht auch Werdum bei dieser Aktion mit und die Vereine und Organisationen treffen sich am kommenden Samstag, dem 30. März um 10.00 Uhr am "Haus des Gastes" und werden dann das Dorf endgültig vom Wintermüll befreien. Teilnehmende Kinder werden noch gesondert belohnt. (mehr)

Freundeskreis Haustierpark wieder aktiv                          25.03.2019


     
   Der Freundeskreis Haustierpark packt wieder kräftig an
Vor Ostern steht noch viel Arbeit im Haustierpark an. Tatkräftige Unterstützung erhalten die hauptamtlichen Mitarbeiter auch wieder vom Freundeskreis. Die "Rentner-Band" hat letzte Woche schon mal ordentlich mit angepackt und auch in dieser Woche stehen morgen und Donnerstag zwei weitere Einsätze an. (mehr)

Alles ist fertig, der Neubau wird eingeweiht                   22.03.2019


     
   Das neue Sanitärgebäude wird seiner Bestimmung übergeben
"Das Jahr 2018 war das Jahr der bisher größen Investition im Haustierpark" blickt Johann Pieper, Vorsitzender des betreibenden Heimat- und Verkehrsvereins zurück. "Mit den neuen Sanitärgebäude mit barrierefreien Besuchertoiletten  wurde der Park noch besucherfreundlicher als er ohnehin schon ist" so Pieper zufrieden.  (mehr)

Keine Strauchabfuhr in diesem Jahr

In den letzten Jahren haben immer die Oldtimerfreunde des Bürgervereins kurz vor Ostern Strauchgut abgeholt und zum Osterfeuer gefahren. In diesem Jahr liegt noch der große, nicht abgebrannte Haufen vom letzten Jahr auf dem Brennplatz am Forellenteich, sodass die Sammelaktion in diesem Jahr ausfällt. Die Gemeinde bietet aber am 06. und 13. April die Möglichkeit kleinere Mengen Strauchschnitt selbst abzuliefern. Ein Mitarbeiter des Bauhofs wird dann von 09.00 bis 12.30 Uhr  vor Ort sein und den Strauchschnitt annehmen.

Breitbandausbau stockt und stockt                                  21.03.2019


     
             hier sind noch überhaupt keine Mbit/s drin
Bereits zu Beginn des letzten Jahres wurde versprochen das nun endlich auch Werdum mit einer besseren Breitbandversorgung rechnen kann. Werdum ist bisher der am schlechteste versorgte Ort im Landkreis Wittmund und gehört, wie man es letztens lesen konnte, wohl auch zu den schlechst versorgtesten Gemeinden in ganz Deutschland. 2 Mbit/s sind schon ein Spitzenwert, den nur wenige Nutzer empfangen können, die allermeisten haben unter 1 Mbit/s bzw. gar keinen Empfang. (mehr)

Die ersten Tiere sind wieder auf der Weide

Im Präsentationsstand wird es immer lauter; die Tiere spüren den Frühling kommen und wollen am liebsten nach draußen auf die Weide. Aber das geht noch nicht so schnell, es ist teilweise noch zu nass und das Gras ist auch noch nicht so weit. Dennoch hat Peggy Posner gestern schon mal die Schwarzhalsziegen und auch die Quessantherde mit ihren drei kleinen Lämmern auf die Weide entlassen. Sie musste Platz schaffen für einen Gast, der am Montag einzieht. (mehr)

Frühlingsanfang                                                                20.03.2019


     
         pünktlich zum Frühlingsanfang erblüht Werdum wieder
Heute ist Frühlingsanfang und pünktlich dazu wird das wetter wieder besser. Es regnet nicht mehr und es wird wärmer. Überall kann man jetzt erkennen wie die Natur erwacht. Aber auch sonst bereitet sich unser kleiner Luftkurort auf die Saison vor. Es wird gebaut, aufgeräumt und gepflanzt. (mehr)

Vermietertreffen in Neuharlingersiel - jetzt noch anmelden

Auch in Werdum wird es für Vermieter von Ferienunterkünften zunehmend schwieriger, Fachkräfte für die Reinigung der Unterkünfte sowie Dienste rund um die Vermietung zu finden. Das war auch das Ergebnis eines Mitglieder-Treffens des Kurverein Neuharlingersiel e.V. im vergangenen Herbst. (mehr)

HVV hielt Jahreshauptversammlung ab                         18.03.2019


     
Der geschäftsführende Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins
Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Werdum, konnte auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung in seinem Rückblick  sehr zufrieden auf das abgelaufenen Jahr 2018 zurück blicken. Dazu konnte er zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßen. Im Mittelpunkt der Sitzung standen u.a. ein Rückblick auf 2018, Vorstandswahlen und ein Ausblick auf das laufende Jahr. (mehr)

Ein neuer "Dreißiger" in Gastriege-Süd

Seinen 30. Geburtstag feierte am 13. März Marius Herr in der Häuptlingsstraße. Zahlreiche Ehrenzeichen schmücken die Auffahrt des jungen Mannes, der sich mit seiner Freundin ein schmuckes Heim in Gastriege-Süd gebaut hat. Demnächst wird geheiratet und jetzt wurde noch mal richtig Geburtstag gefeiert. Das WERDUMER-BLATT" schließt sich den vielen Glückwünschen gerne an und wünscht dem Jubilar Zufriedenheit und viel Schaffenskraft

Jahreshauptversammlung bei den Pferdefreunden     15.03.2019


       
Der geschäftsführende Vorstand und der geehrte Patrick Bremer
Am vergangenen Freitag fand in der Burggastsstätte Werdum die Jahreshauptversammlung der Pferdefreunde Werdum in Boisenhausen statt. In ihrem Jahresbericht bedankte sich die Vorsitzende Sabine Hinrichs bei allen ehrenamtlichen Helfern, betonte die positive Mitgliederentwicklung und ehrte unter anderem Patrick Bremer für seine 10 jährige Mitgliedschaft. (mehr)

Noch ein Theaterwochende im "Freesenkroog"

Die Spöldeel Werdum führt am 15. und 17. März wieder ihren Dreiakter "Och Gott, Herr Pastoor" jeweils ab 20.00 Uhr auf. Einlass ist ab 19.00 Uhr; Tee und Kuchen wird ab 19.30 Uhr serviert bevor sich der Vorhang dann wieder hebt. Auch wird am Samstag noch mal wieder für die Senioren der Samtgemeinde Esens gespielt.
Die Aufführungen am Freitag und Sonntag sind fast ausverkauft, nur noch wenige Karten stehen an der Abendkasse zur Verfügung. Reservierungen sind ggf. über Edith Kuhn unter 04974/914666 möglich.
(mehr)

Neue Vierzigjährige in der Raiffeisenstraße

40 Jahre ist noch kein Alter. Der runde Geburtstag kann noch richtig und unbeschwert gefeiert werden. So auch gestern am 14. März in der Raiffeisenstraße wo Nancy Habben ihr 4. Lebensjahrzehnt abschloss. Zwei bunte Ehrenzeichen im Vorgarten machen das Ereignis dann auch öffentlich. Auch das WERDUMER-BLATT gratuliert ganz herzlich und wünscht dem Geburtstagskind noch viele runde Geburtstage

Beschilderung wird erneuert                                           14.03.2019


                   Neuer Lageplan des Haustierparks ist angebracht

Ostern kommt näher und die Vorbereitungen darauf laufen jetzt auf Hochtouren. Während handwerkliche Arbeiten derzeit wegen der Witterung kaum möglich sind, sind die Mitarbeiter im Haustierpark damit beschäftigt die Beschilderungen zu aktualisieren. Abgängige und Neue sind wie in jedem Jahr angefertigt worden und werden jetzt im und um den Haustierpark angebracht. 

Der Regen hinterläßt Pfützenlandschaften

Die letzten Tage hat es fast nur geregnet; überall Pfützen. Das ist für die Tiere im Tierpark nicht schön und für die Mitarbeiter auch nicht. Auch die Besucher, die dennoch kommen, würden sich sicher mehr Tiere auf den Weiden wünschen, aber das ist bei dieser Nässe natürlich nicht möglich. Die meisten sind zudem weiterhin im trockenen Präsentationsstand untergebracht. Es kommen auch wieder trockene Zeiten.

Ein neues Schild für den Haustierpark                               13.03.2019


              FÖJ`lerin Sarah Willms befestigt das FÖJ-Einsatzstellenschild

Es hängen schon eine Reihe von besonderen Schildern an der neuen Wand am Präsentationsstand. jetzt ist ein neues dazu gekommen. Seit 2010 ist der Haustierpark auch Einsatzstelle für ein Freiwilliges ökologisches Jahr, kurz FÖJ. Im Rahmen eines Mentorentreffens in Fedderwardersiel, an dem auch Johann Pieper und Peggy Posner teilnahmen, händigte Britta Hetzel von der "Alfred Töpfer Akademie für Naturschutz" den Einsatzstellen der Küstenregion entsprechende Hinweisschilder aus.
(mehr)

Es wurde wieder gerundet im Achterloog

Die Nachbarn im Achterloog waren wieder aktiv, schließlich feierte Kerstin Schmid am vergangenen Sonntag, dem 10. März, ihren 60. Geburtstag. Und so wurde nur wenige Wochen nach dem runden Geburtstag ihres Mannes Dieter erneut ein buntes Herz in den Vorgarten des Landhauses Schmid gestellt um auch allen anderen zu signalisieren, dass hier ein besonderer Geburtstag gefeiert wurde. Auch das WERDUMER-BLATT gratuliert ganz herzlich zurm runden Geburtstag und wünscht weiterhin alles Gute

Herrlicher Sonnenaufgang heute zu beobachten      12.03.2019


                                                  Die Sonne geht auf

Das Wetter kann man in diesen Tagen zwar vergessen; der April scheint sich schon Mitte März auszubreiten. Aber heute morgen zeigte sich auch schon mal wieder die Sonne. Ein herrlicher Sonnenaufgang war zu beobachten.

Häuptlingswand jetzt komplett

Die Häuptlingswand ist jetzt fertig. Nachdem die Porträts des letzten Werdumer Häuptlingspaares in der Tourist-Information aufgehängt wurden, wurde jetzt auch die Ausschilderung montiert. Ein großes Schild über den Schaukästen informiert die interessierten Betrachter wer abgebildet ist und ein kleiner geschichtlicher Abriss erläutert die Geschichte des Werdumer Häuptlingsgeschlechts und auch wie es gelang die wertvollen Porträts zurück nach Werdum zu bekommen. (mehr)

"Och Gott, Herr Pastoor" im Freesenkroog                    11.03.2019


                        Alles dreht sich um Pastor Peter Jakob (Broer Immega)

Der "Freesenkroog" war bis auf den letzten Platz besetzt. Die Premierenvorstellung der "Spöldeel Werdum" fand auch in diesem Jahr überaus großen Zuspruch. "Wir sind ausverkauft" verkündete dann auch Sprecherin ILse Immega gut gelaunt bei der Begrüßung zum plattdeutschen Dreiakter "Och Gott, Herr Pastoor". Das Ensemble hat mit Topuster Edith Kuhn, Maskenbildnerin Heike Freesemann und Regiesseurin Ilse Immga den Dreiakter in vielen Übungsabenden einstudiert.
(mehr)

"Clara" und "Ilse" sind auch neu

Wie schon vorher gesagt. "Max" ist nicht mehr alleine. Dioe beiden Damen "Conny" und "Ingrid" haben prompt  nachgezogen und mit "Clara" und "Ilse" zwei Auen geboren. Auch den beiden geht`s gut; sie toben schon durch ihre Box im Präsentationsstand und haben sich auch schnell an erstaunte Besucher gewöhnt. (mehr)

Hauptversammlung beim Heimat- und Verkehrsverein 08.03.2019

Der Heimat- und Verkehrsverein Werdum e.V., hält am Donnerstag, dem 14. März ab 19.30 Uhr im „Freesenkroog“ seine diesjährige Hauptversammlung ab. „Wir werden nach den notwendigen Formalitäten zuerst kurz in den Rückspiegel blicken und über den Verlauf des vergangenen Geschäftsjahres berichten.“ erklärt Vereinsvorsitzender Johann Pieper. (mehr)

Nach der ersten Geburt im Haustierpark

Der erste Storch hängt im Haustierpark. Angebracht hat ihn Heinz Olbertz am Gehege vom kleinen Quessantschaf "Max". Dieser ist schon ganz fidel und treibt sich auch schon im Freien rum. Noch ist es auch ihm allerdings noch viel zu nass, sodass er sich überwiegend mit Mama Merle in der warmen Schutzhütte aufhält. In den nächsten Tagen erwartet Tierpflegerin Peggy Posner allerdings bei den Schafen weiteren Nachwuchs und er hat dann auch gleich einige Spielgefährten. (mehr)

Ein neuer "Fuffziger" in Umlauf                                      07.03.2019


                                     Runder Geburtstag in "Gastriege-Süd"

Rainer Hinrichs, Vorsitzender des Kulturvereins und auch in den Vorständen des Heimat- und Verkehsrvereins und der Kirchengemeinde aktiv,  hat gestern am 06. März seinen 50. Geburtstag feiern können. Dazu hatte er am Nachmittag seine engsten Wegbegleiter zu einer Kaffeetafel eingeladen. Schon am Vorabend haben Nachbarn, der Kirchenvorstand und seine Familie am Haus in der Hero-von-Werdum-Straße Ehrenmale, die auf den runden Geburtstag aufmerksam machen, aufgestellt. Der Kirchenvorstand hat eigens ein kleine Kirche gebastelt.
Natürlich gratuliert auch das WERDUMER-BLATT ganz herzlich zum besonderen Jahrestag und wünscht dem Geburtstagskind weiterhin Schaffenskraft und eine stete Verbesserung seiner Gesundheit.  

Eine weitere Baustelle im Visier

Das "Hühnerparadies" ist noch im Werden, schon hat aber das kleine Haustierpark-Bauhofteam das nächste Projekt im Visier. Was heute noch wie eine Pfützenlandschaft aussieht, Wollschweineber "Ferdinand" hat hier im letzten Herbst wie verrückt gewühlt, wird aufgearbeitet. Es wird eine neue Schutzhütte sowohl für die Schweinesuhle als auch für die Ziegen in der angrenzenden Weide aufgestellt. Bis Ostern sollen zumindest die Erdarbeiten abgeschlosssen sein. (mehr)

Das erste Lämmchen ist da                                                06.03.2019


                                     "Merle" mit ihrem kleinen "Max"

"Hallo, hier bin ich". So oder ähnlich stellte sich gestern Morgen der kleine Quessantbock beim Füttern vor. Über Nacht hatte Mama "Merle" den Kleinen auf die Welt gebracht. Noch hält er sich überwiegend in der Schutzhütte auf, aber es dauert bestimmt nicht mehr lange, dann tobt er mit den anderen auf der Weide.
(mehr)

Ein Boßelwettkampf steht an

Beim Heimat- und Verkehrsverein wird nicht nur gearbeitet, nein auch das Gesellige kommt nicht zu kurz. In den Wintermonaten wird deshalb auch immer geboßelt - Tourist-Information gegen Haustierpark. Das Team aus dem Tierpark war jetzt in der Herausfordererrolle und so tauchten gestern Vormittag Peggy Posner und Sarah Willms mit einer Boßelkugel in der Tourist-Information auf und hängten diese symbolisch auf. (mehr)

Raiffeisen-Volksbank ehrt langjährige Mitglieder

Über 400 Gäste waren der Einladung der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) zum Seniorentreff in das Hotel „Residenz“ in Wittmund gefolgt. Diese traditionellen, regionalen RVB-Seniorentreffs finden im zweijährigen Rhythmus statt. Die RVB veranstaltete im Februar 2019 in allen Kundenbereichen insgesamt neun Veranstaltungen u.a. in Wittmund. Dazu hatten sich insgesamt wieder über 2.000 Personen angemeldelt. (mehr)

Gesellschaftspiele statt Familienboßeln                        05.03.2019


        Sie waren die Harten aber dem Dauerregen trotzten auch sie nicht.

Das traditionelle Familienbosseln fiel in diesem Jahr im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Leichter Dauerregen lud nicht gerade zum Bosseln ein. Aber der Marketenderwagen war gepackt und etliche Teilnehmer kamen trotzdem zum Treffpunkt. Also musste Plan B aktiviert werden. Und so ging es kurzerhand ins Gemeindehaus wo man mit Gesellschaftsspielen den Nachmittag verbrachte und Regen Regen sein liess.
(mehr)

Neu im Team

Mit Karen Walterscheid hat am 01. März ein neues Team-Mitglied  die Arbeit in der Tourist-Information aufgenommen. Sie wird die demnächst in den wohlverdienten Ruhestand gehende Marianne Faß ersetzen. Die junge Frau wohnt mit Mann und zwei Kindern in Werdumer-Altendeich und hat schon eine langjährige Berufserfahrung im Tourismus. Sie hat im Einstellungsgespräche überzeugt und wird nach einer vierwöchigen Einarbeitungszeit überwiegend die Nachmittagsöffnungszeiten übernehmen. (mehr)

Bürgerverein hält Mitgliederversammlung ab             04.03.2019


  Vorsitzender Kalle Ockenga begrüßt die erschienenen Mitglieder
Jahreshauptversammlung konnte Karl-Heinz Ockenga, Vorsitzender des Bürgervereins, wie immer ein volles Haus begrüßen. So auch am vergangenen Freitag im "Freesenkroog" als fast 50 Peronen seiner Einladung gefogt waren. Und gut gelaunt und entspannt führte er dann auch auf seine bekannt lockere Art durch die Versammlung. Als Gäste begrüßte er neben den Ehrenmitgliedern des Vereins u.a. Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck, die Vertreter der Dorfgemeinschaft und Werdums neuen Ehrenbürger Friedhelm Hass. (mehr)

20 Jahre engagierte Mitarbeit in der Tourist-Information

Carmen Saalberg war einigermaßen überrascht als HVV-Chef Johann Pieper zu einer Frühstückrunde mit den Mitarbeiterinnen der Tourist-Information einlud und sie selbst zum Anlass dieser Runde wurde. Am 01.März 1999 begann Frau Saalberg ihre Tätigkeit beim Heimat- und Verkehrsverein und konnte somit letzten Freitag auf 20 Jahre in der Tourist-Information zurück blicken. Damals war Werdums T-Info noch im Aufbau und sie war neben Herta Daniels die erste hauptamtliche Mitarbeiterin. (mehr)

Zwei runde Geburtstage am 28. Februar                       01.03.2019

    
           Bei Hero Adden und Johann Janssen sind die Vorgärten geschmückt

Die nächsten runden Geburtstage in dieser Woche. Gerstern am 28. Februar konnte Hero Adden an der Edenserlooger Straße seinen 80. Jahrestag feiern und Johann Janssen (Kellner) auf Gastriege liess es auf seinen 70. krachen. Beide Vorgärten wurden mit großen Herzen bzw. dem "Oldtimer-Trecker" geschmückt. Bei "Jan K." hat sich zudem der Skatclub noch verewigt. Das WERDUMER-BLATT gratuliert natürlich auch den jüngsten "Runden" im Dorf ganz herzlich wünscht beiden Jubilaren weiterhin alles Gute

Das "Hühnerparadies" steht

Am Schluß ging es ganz schnell. Die Bodenplatte war gut vorbereitet und die Seitenelemente waren schon vor Ort. Mit vereinten Kräften, auch die Gemeindearbeiter Jörn de Groot und Elke Ballmann packten mit an, wurden die Elemente von Detlev Reupert und Heinz Olbertz aufgestellt und gleich verschraubt. Nach einer halben Stunde stand das Hühnerhaus. Jetzt wird noch die Bedachung montiert und dann folgt der Innenausbau, es sind drei getrennte Behausungen geplant. (mehr)

Kleines Veranstaltungsprogramm am Wochenende        27.02.2019


    Naturkosmetik Workshop mit Imkerin Ilse Gerken in der Tourist-Information

Das schöne Wetter hat bereits in den letzten Tagen mehr Gäste an die die Nordseeküste gelockt als sonst, das erwarten wir auch über das Karnevalswochenende“ berichtet Kathrin Breuksch, vom Heimat- und Verkehrsverein Werdum, „und deshalb haben wir in Werdum auch ein kleines Veranstaltungsprogramm vorbereitet“ so die Marketingleiterin. (mehr)

Frische Sause durch die Klimazonen in Neuharlingersiel

„Ganz schön frisch“, und „das bringt meinen Kreislauf richtig auf Touren!“, so waren die Stimmen der Teilnehmer beim vergangenen Mitglieder-Treffen des Kurverein Neuharlingersiel e.V. Marketing-Leiterin Susanne Mäntele führte dieses Mal die Teilnehmer direkt an die Nordsee. Physio- und Thalasso-Therapeutin  Christa Voigt zeigte den Vermietern, wo die Klimazonen liegen und wie sie die Gesundheit des Menschen ideal beeinflussen können. (mehr)

Die Natur blüht auf - auch Krokusse sind zu sehen        26.02.2019


                                  Krokusse blühen am Dorfplatz

Im vergangenen Jahr hatten wir in diesen Tagen noch strengen Frost, bevor es erst Mitte März langsam wärmer wurde. 2019 ist alles anders. Die frühlingshaften Temperaturen lassen die Pflanzen bereits im Februar aus dem Winterschlaf erwachen. Werdum wird wieder bunt. Nach den ersten Schneeglöcken und Narzissen recken auch die ersten Krokusse ihre Blüten in die warmen Sonnenstrahlen. Und auch in den nächsten Tagen bleibt es beim Frühlingswetter.
(mehr)

Helga Post ist auch 80

Die nächste rüstige Achtzigerin in Werdum ist Helga Post. Die "Seniorchefin" der Bäckerei Post feierte den runden Geburtstag gestern am 25. Februar mit Familie, Freunden und Nachbarn im "Freesenkroog" Vorher war noch der Vorgarten mit zwei Ehrenzeichen verziert worden. Die Kinder und Enkelkinder und auch die Nachbarn hatten es sich nicht nehmen lessen auf den besonderen Geburtstag hinzuweisen.  Das WERDUMER-BLATT schließt sich den vielen Glückwünschen an und wünscht  ihr weiterhin alles Gute.

Wieder ein tolles Februarwochenende                             25.02.2019


                                  Sonnenuntergang am Ententeich

Wieder ein Traumwetter am Wochenende. Bus zu 15 Grabd zeigte das Thermometer und Sonnenschein pur. Die ersten Rasenmäher wurde aus dem Winterquartier geholt und überall sah man die Leute im Garten werkeln. Der Haustierpark war wieder ein großer Anzieheungspunkt für einen Sonntagsausflug. Das Wochenende ging dann auch mit einem tollen Sonnenuntergang zu Ende. Über den Ententeich verschwand sie direkt hinter St.Nicolai am Horizont.  

Hilde Siebels feiert ihren 80. Geburtstag

Die zweite Hälfte im Februar ist in diesem Jahr die große Zeit der runden Geburtstage. Den Anfang machte am 23. Hilde Siebels im Osthörn. Sie vollendete ihr 80. Lebensjahr. Ein Herz, von der Familie aufgestellt, zeugt im Vorgarten von diesem besonderen Tag. Gefeiert wurde im Kreis von Familie und Freunden im "Freesenkroog". Auch das WERDUMER-BLATT gratuliert der Jubilarin ganz herzlich und wünscht ihr weiterhin gute Gesundheit und viel Lebensfreude.

"Domaals in Weerm" mit vielen Besuchern                 22.02.2019


                Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Werdum 1966

Der Kulturverein Werdum hatte eingeladen und die Besucher kamen in Scharen. Der Saal im "Freesenkroog" war gut besetzt. Johann Pieper, der erstmals als Nachfolger von Erwin Peters den Bildervortrag präsentierte, freute sich über soviel Zuspruch. Bevor es los ging begrüßte auch Rainer Hinrichs, Vorsitzender des ausrichtenden Kulturvereins, die vielen Interessierten.

Die digital aufbereiteten Fotos wurden per Beamer auf die Leinwand projiziert und von Johann Pieper im Dialog mit den Anwesenden begleitend  kommentiert. Im Mittelpunkt stand diesmal die Geschichte der Werdumer Feuerwehr der Jahre 1960 bis 1995 mit vielen Höhepunkten und die Schneekatastrophe 1979. (mehr)

Der nächste Neubau startet

Das Baugebiet "Gastriege-Süd" füllt sich so langsam. Nachdem die Westseite und auch die Ostseite komplett bebaut sind, werden jetzt auch auf den Grundstücken, die allesamt verkauft sind, Häuser gebaut. Der südliche Teil ist dabei mittlerweile schon fast abgeschlossen. Die Werdumer Baufirma "CF-Bau" hat dort kürzlich die Bodenplatte für ein Familienwohnhaus eines Paares aus Attendorn fertig gestellt. Die wenigen Baulücken werden demnächst in Angriff genommen.

Ein Ausflug in den Haustierpark lohnt sich immer

Die nächsten Tage werden wieder frühlingshaft. Warme Temperaturen und viel Sonnenschein versprechen die Vorhersagen. Also wieder ein Wochenende um einen Ausflug nach Werdum in den Haustierpark zu planen. Thrüringerwald-Ziegenbock "Hannes" freut sich schon mit seinen Gefährten auf viele Besucher möglichst mit Futterschachteln. (mehr)

Erste Osterglocken blühen                                                21.02.2019


                Die diesjährigen Gewinner - die Osterglocken am Bauhof

In den Vorjahren blühten immer einige Osterglocken gegenüber vom "Mesterhuus" an der Edenserlooger Straße als erste in Werdum. In diesem Jahr haben sie zwar auch schon Köpfe gebildet aber das Rennen haben sie verloren. Gewonnen haben diesmal die Pflanzen am Bauhof. Seit einigen Tagen blühen sie schon und bringen mit ihrem hellen Gelb wieder Farbe auf die Streuobstwiese. "Bauhof-Chef" Eddy Goldenstein wird sich freuen.

"Domaals in Weerm" mit Feuerwehr und Schnee

Heute abend steht wieder die beliebte Winterveranstaltung "Domaals in Weerm" des Kulturvereins auf dem Programm. Gezeigt werden diesmal Fotos aus der Geschichte der Werdumer Feuerwehr und von der Schneekatatstrophe 1979. Johann Pieper hat in den letzten Wochen eine Reihe von Fotos gesammelt und diese zu einem Vortrag zusammengestellt. Los geht es um 19.30 Uhr, diesmal im Saal des "Freesenkroogs".  (mehr)

Auch am Bolzplatz wird freigeschnitten                      20.02.2019


Die Mitarbeiter des Samtgemeinde-Bauhofs beschneiden die Bäume am Bolzplatz

In den letzten Tagen haben die Werdumer Gemeindearbeiter in Vorbereitung eines Zaunneubaus  die Bäume am Sportplatz entfernt. Jetzt haben die Samtgemeindearbeiter die Bäume und Büsche rund um den Bolzplatz zurückgeschnitten. Sie ragten teilweise mehrere Meter auf den Platz. Sie wurden jetzt ordentlich gestuzt. 

"Schweinerei" im Haustierpark

Meistens liegt er in den Wintermonaten faul in seinem Gehege und macht es sich gemütlich. Gemeint ist das Kultschwein "Arnold" im Haustierpark. Aber wenn es drauf ankommt ist er voll da. So auch gestern als Peggy Posner ihn erstmals wieder zu seiner Freundin "Fienchen" liess. Kurz entschlossen legte er los. Er gab alles und im Sommer ist wieder mit kleinen Minischweinen zu rechnen. Auch Wollschwein-Eber "Ferdinand" hat schon seine Pflicht erfüllt; auch Pinky wird wohl im Juni wieder Mama. (mehr)

Frühling im Februar                                                       19.02.2019


                Mühle und Schmiede Mitte Februar in der Frühlingssonne

Ein Wochenende welches die Vorfreude auf den Frühling so richtig in Fahrt brachte, liegt hinter uns. Und mit Blick auf die Wettervorhersagen wird es der Winter schwer haben noch mal zurück zu kehren. In jedem fall bleibt es die nächsten Tagen mild. Der strahlende Sonnenschein ließ auch schon die Natur erwachen, präsentierte aber auch die markanten Punkte im Dorf von ihren besten Seiten.
(mehr)

"Winterwochende" bei frühlingshaften Temperaturen  18.02.2019

  
Was für ein Unterschied. Vor 40 Jahren war der Werdumer Hof bis ans Dach von     Schnee bedeckt und an diesem Wochenende war Sonnenbaden angesagt

Frühlingsbeginn am 16. Februar. Traumhaftes Wetter lockte am Wochenende fast alle Menschen aus ihren Häusern. Tee trinken in der Sonne, Fahrradtour an die Küste oder ein Besuch im Haustierpark standen für viele auf dem Programm. 15 Grad warmes Wetter, stahlender Sonnenschein von morgens bis abends lockte auch schon in den Garten und erste Blumenbeete sind schon auf Frühling ausgerichtet. Vor 40 Jahren war alles anders. Meterhohe Schneeberge, Eiseskälte bei scharfen Ostwinden brachte das Leben in Ostfriesland zum Stillstand.
(mehr)

"Hühnerparadies" im Bau

Die Erdarbeiten sind geschafft. Das "Bauhof-Team" des Haustierparks, Detlev Reupert und Heinz Olbertz, haben die Betonplatte für das neue Hühnerhaus betoniert. Der neue Anhänger, eigentlich als Mistwagen angeschafft, bestand seine erste Bewährungsprobe als Sandlaster. Eddy Goldenstein fuhr mit ihm den Betonkies direkt an die Baustelle. Nächste Woche soll dann das Haus montiert werden. (mehr)

Heiko Habben feiert 75. Geburtstag

"Was, der ist schon 75?" fragen sich in diesen Tagen viele erstaunt, wenn sie hören das der ehemalige Bankleiter Heiko Habben am 16. Februar sein 75. Lebensjahr vollendet hat. Aber es ist so. Sportlich fit, immer agil, einer der ersten in der Gartenarbeit und stets am Puls der Zeit, so ist er.
Der Geburtstag wird  in aller Ruhe ohne großes TamTam mit seiner Frau "Steffi" und Freunden und langjährigen Weggefährten gefeiert - Routine eben.
Nach vielen Jahren u.a. als "Rasender Reporter" für das Werdumer-Blatt und weiterhin fester "Mitarbeiter" im Freundeskreis Haustierpark engagiert er sich auch im Rentenalter für das Dorf. Für den KBV bosselt er und bereitet aktuell das 100-jährige Jubiläum des Vereins mit vor.
Das WERDUMER-BLATT gratuliert seinem ehemaligen stv. Chefredakteur ganz herzlich zu dem besonderen Geburtstag und wünscht weiterhin gute Gesundheit und noch viel Schaffenskraft.

Werdum bleibt Luftkurort                                                 15.02.2019

 
Die Mitarbeiter der ArL Weser-Ems, Stephanie Rohenkohl und Rainer Meyer (vorne Mitte) besichtigten mit Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck (links) und                    den Vertretern der Dorfgemeinschaft auch die Mühle.

Herrliches Februarwetter, auch Petrus liess gestern Werdum im besten Licht erscheinen. Nachdem bereits im letzten Herbst mit dem Antrag auf Überprüfung der Kriterien zum Prädikat "Luftkurort" umfangreiches Informationsmaterial und ein Fragenkatalog beim Amt für regionale Landesentwicklung Weser Ems (ArL) vorgelegt wurde, haben sich gestern Stephanie Rohenkohl und Rainer Meyer vom ArL im Rahmen einer Ortsbesichtigung ein eigenes Bild von Werdum gemacht.
(mehr) 

Neuer Anhänger für den Haustierpark

Eine Neuanschaffung hat der Heimat- und Verkehrsverein noch im Haustierpark getätigt. Bekanntlich wird der anfallende Mist regelmäßig mit zwei älteren Anhängern von den Gemeindearbeitern zum Hof von Renè Weiler-Rodenbäck entsorgt. Besonders das Abladen ist immer mühsam und daher ist jetzt ein neuer Kipper im Einsatz. Der neue Anhänger wurde von der Fa. Post in Burhafe gekauft. (mehr)

FÖJ`ler drehen Film                                                             14.02.2019

 
      Die FÖler Sarah, Simon, Samira, Anna und Nora drehten einen Beitrag

Gefilmt wurde in dieser Woche im Haustierpark, Aber nicht für`s Fernsehen sondern drei FÖJ`ler aus niedersächsischen Einsatzstellen haben sich als Projekt, eine Dokumentation einzelner Einsatzmöglichkeiten im FÖJ zusammen zu stellen, ausgewählt und das Ergebnis dann in einem Werbefilm für ein FÖJ zu zeigen.
(mehr)

Klimazonen der Nordsee und ihre Heilwirkung erkennen

Das nächste Mitglieder-Treffen des Kurverein Neuharlingersiel e.V. findet zusammen mit dem Arbeitskreis Thalasso am 22. Februar 2019 ab 14 Uhr statt und führt die Teilnehmer durch die drei Klimazonen an der Nordsee. „Klassenzimmer“ sind der Deich, der Strand und das Meer im Thalasso-Nordseeheilbad Neuharlingersiel. (mehr)

Freundeskreis gräbt Fundamente                                 13.02.2019

 
Heinz-Theo Emken, Heinz Olbertz und Detlev Reupert huben die Fundamente aus

Das schöne Wetter forderte den Freundeskreis Haustierpark geradezu zum Arbeitseinsatz heraus. Schließlich standen die Erdarbeiten für den Bau des "Hühnerparadieses" noch auf der Agenda. Und so wurden mit vereinten Kräften die Fundamente ausgegraben damit am Freitag Beton gemacht werden kann. Zudem standen noch Aufräumarbeiten am Präsentationsstand an und auch an der Beschilderung wurde gearbeitet.
(mehr)

Die ersten Frühlingeboten zeigen sich

Man merkt es schon ganz deutlich, die Tage werden wieder länger, der Frühling schickt auch schon seine ersten Boten aus. Winterlinge an der Gastriege und Schneeglöckchen an vielen Stellen im Dorf bringen wieder Farbe ins Spiel. Bei den vorhergesagten weiter steigenden Temperaturen werden sich in den nächsten Tagen  sicher weitere Farbtupfer ins Freie wagen. Auch im  Haustierpark verspüren die ersten Tiere Frühlingsgefühle. (mehr)

SV lässt Wintergnügen wieder aufleben                         12.02.2019

 
      Karl-Heinz Siebenich und Klaus Becker brachten den Laden in Schwung

Es war ein Versuch, das vor über 20 Jahren eingeschlafene Wintervergnügen wieder zu beleben. Aber der Festauschuß des SV Werdum hatte ganze Arbeit geleistet und mit Ideen und Phantasie eine tolle Neuauflage organisiert. Vorsitzender Jörg Pieper konnte sich zusammen mit Hauptmatador Uwe Lübben über ein vollbesetztes Vereinheim freuen. Alle Altersklassen waren vertreten um zusammen einen lustigen Abend zu verbringen. Und die Gekommenen wurden nicht enttäuscht.
(mehr)

Vor 40 jahren versanken wir im Schnee

Für alle, die mit dabei waren, bleibt sie unvergessen; die Schneekatastrophe 1979. In diesen Tagen vor 40 Jahren wehte ein eisiger Ostwind bis dato nicht gekannte Schneemassen zu meterhohen Verwehungen zusammen und brachte den Straßenverkehr in Ostfriesland vollständig zum Erliegen. Fast eine Woche waren auch die Werdumer mehr oder weniger komplett von der Außenwelt abgeschlossen, davon zeitweise auch ohne Strom. (mehr)

Feuerwehr mit Ehrungen und Beförderungen                11.02.2019

 
Geehrte und Beförderte mit Kreisbrandmeister Friedhelm Tannen (l.)  und                        Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck (2.v.R.)
Auf ein "normales" und ruhiges Jahr konnte der Werdumer Ortsbrandmeister Stefan Bender in seinem Jahresbericht auf der diesjährigen Jahreshaupt-versammlung der Feuerwehr zurückblicken. "Wir hatten keinen Brandeinsatz, lediglich teilweise sehr unterschiedliche Hilfeleistungen haben uns gefordert" so der Ortsbrandmeister.
Bender konnte zu Beginn der Zusammenkunft neben zahlreichen Feuerwehrkameraden, Abordnungen der Nachbarwehren, von der Polizei und dem DRK, Vertreter der  Werdumer Dorfgemeinschaft begrüßen.
(mehr)

Werdum will Luftkurort bleiben

Seit dem Jahr 2000 ist Werdum "Luftkurort". 2008 wurde das Prädikat neu erworben und in den letzten Monaten hat sich die Gemeinde einer erneuten Überprüfung gestellt. Umfangreiche Unterlagen wurden zusammen gestellt und ein Lufthygienisches Gutachten in Auftrag gegeben (mehr). 
Am kommen Donnerstag findet jetzt ab 10.00 Uhr eine abschließende Ortsbegehung des ArL Weser-Ems in Werdum statt.
(mehr)

Sanitärgebäude ist fertig                                                  08.02.2019

 
                                Der Anbau am Präsentationsstand ist fertig
"Wir sind fertig" freut sich HVV-Vorsitzender Johann Pieper über den Stand der größten Investition, die bisher im Haustierpark getätigt wurde. Mit dem Bau des Sanitärgebäudes mit Besuchertoiletten und Sozialräumen für die Mitarbeiter ist der Park noch besucherfreundlicher geworden. Er passt sich zudem gut in die bisherige Bebauung ein und auch der Kostenrahmen konnte eingehalten werden.
(mehr)

"Domaals in Weerm" am 21. Februar

Am 21. Februar lädt der Kulturverein wieder zu seiner traditionellen Winterveranstaltung "Domaals in Weerm" ein. Gezeigt werden wieder Fotos von Menschen und Gebäuden aus dem früheren Werdum. Für den langjährigen Vortragenden Erwin Peters hat jetzt Johann Pieper das Sammeln und Zusammenstellen der Bilder übernommen. Im "Freeesenkroog" werden diesmal Fotos aus der mittlerweile 85-jährigen Geschichte der Feuerwehr im Mittelpunkt stehen. (mehr)

Weitere Bäume werden gefällt                                         07.02.2019

 
           Auch die Bäume an der Südseite des Sportplatzes werden entfernt
Die Bauhof-Mitarbeiter um Eddy Goldenstein sind weiterhin im Auftrag der Samtgemeinde Esens dabei die Bäume hinter den Toren am Sportplatz zu entfernen. Die, im Zuge des Schulneubaus, vor rund 55 Jahren gepflanzten Erlen müssen weichen, weil ein neuer Ballfangzaun montiert werden soll.
(mehr)

Am Wochenende ist wieder was los in Werdum                07.02.2019

Am kommenden Wochenende wird es wieder lebendiger in Werdum. Die Feuerwehrkameraden treffen sich am 08 Februar um 20.00 Uhr im Gerätehaus zu ihrer diesjährigen Hauptversammlung und die Sportler des SV Werdum lassen es am Samstag ab 19.00 Uhr im Vereinsheim krachen. Das "Wintervergnügen" wird wiederbelebt. Zahlreiche Anmeldungen lassen einen stimmungsvollen Abend erwarten. (mehr)

TV-Ziege "Ilona" wächst und gedeiht                                 05.02.2019


                         "Ilona" geht`s offensichtlich sehr gut
"Was macht eigentlich Ilona?". Das werden die Mitarbeiter im Park immer wieder gefragt. Die "TV-Ziege", das WM-Orakel des ARD-Morgenmagazins im letzten Sommer, hat bei ihren Auftritten viele Fans gewonnen. Und um die Frage zu beqantworten - Ilona geht es prima. Zusammen mit Mama "Elfriede" lebt sie derzeit im Präsentationsstand und freut sich immer über Besuch. Sie ist eine kleine kesse Göre, liebt aber weiterhin Streicheleinheiten und Futterschachteln.
(mehr)

Haustierparkbesuch lohnt sich auch im Winter               05.02.2019

Auch in den Wintermonaten ist der Haustierpark immer einen Ausflug wert. Zwar sind nicht alle Tiere draußen in den Gehegen, etliche leben derzeit im warmen, geschützten Präsentationsstand, aber dennoch finden insbesondere Kinder genug spannende Eindrücke und wenn es ein Erinnerungsfoto an der Fotowand ist. Viel Betrieb ist auch am Ententeich. Egal ob teilweise zugefroren oder eisfrei, die Enten und Gänse schnattern ihr Bestes und geniessen ihr Dasein. (mehr)

Historische Gemälde hängen jetzt in der T-Info         04.02.2019


                          Detlev Reupert hat die Schaukästen angebracht 
Werdums letztes Häutlingspaar hängt im wahrsten Sinne des Wortes.
Die Portraits der beiden letzten vom Geschlecht derer von Werdum, Catharina Elisbeth Gisberta von Werdum und Wilhelm Mordio von Bottlenberg genannt Kessel haben im Dezember bekanntermaßen den Weg zurück nach Werdum gefunden (mehr). Die ten Doornkaat-Kollmann-Stiftung aus Emden hatte die Gemälde erworben und Werdum quasi als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Einzige Bedingung: die Portraits sollen der Öffentlichkeit zugänglich sein. (mehr)

Haustierpark-Flyer jetzt aktualisiert                           01.02.2019

Die ersten Vorbereitungen für 2019 sind schon abgeschlossen. Das Urlaubsmagazin 2019 erschien bereits im November und jetzt liegen auch die ersten Flyer druckfrisch vor. Der Veranstaltungsflyer, der neue Kneipp-Flyer und auch der überarbeitete Haustierpark-Flyer, immerhin in einer Auflage von 35.000 Exemplaren liegen abholbereit in der Tourist-Information bzw. können im Internet abgerufen werden. (mehr)

Januar verabschiedet sich weiß                                       31.01.2019


Es hat gestern Abend wieder geschneit. Eine dünne Schneedecke liegt jetzt wie Puderzucker über Landschaft und Gebäude. Es weht kein Wind. Leider sind die Temperaturen knapp über Null, sodass uns die weiße Pracht wohl nur kurz erhalten bleibt. (mehr)

Bäume weichen Zaunneubau

Flatterband weist auf eine Winterbaustelle am alten "Schulpadd" hin. Die Samtgemeinde Esens möchte den Nordzaun am Sportplatz erneuern. Dazu ist es aber erforderlich, dass der Baumstreifen aus "schwarzen Erlen" hinter dem Tor vorher entfernt wird. Die Bäume sind im Laufe der Zeit, sie stehen seit Mitte der sechsziger Jahre, in den alten Zaun hineingewachsen und machen damit einen Neuaufbau an gleicher Stelle  quasi unmöglich. (mehr)

Tourismustag mit dem Hauch von Veränderung           29.01.2019

"Veränderung" oder Neudeutsch "Change" waren die dominaten Ausdrücke gestern beim diesjährigen Tourismustag in Wilhelmshaven. Bereits seit einem Jahr arbeitet die Tourismusmarketingagentur Saint Elmo`s an einem Konzept zur Neuaufstellung der ganzen Region an der niedersächsischen Nordseeküste und päsentierte jetzt einen Fortschrittsbericht. (mehr)

80. Geburtstag im Gastfeld                                            28.01.2019


Seinen 80. Geburtstag feierte am 26. Januar Johann Cremer im Gastfeld. Der Jubilar konnte sich dabei nicht nur über viele Glückwünsche freuen sondern auch über einen kreativ geschmückten Vorgarten. Schon am Vorabend hatten die Nachbarn, die Oldtimer-Freunde, der "Nullerclub", die Familie und andere Ehrenzeichen auf Cremers morgens noch weißen Rasen gestellt. Abends war er schon grün. Aufgrund gesundheitlicher Probleme wurde der runde Geburtstag eher in ruhiger Runde gefeiert.
Auch das WERDUMER-BLATT schließt sich den Glückwünschen an und wünscht dem Geburtstagskind alles Gute bei hoffentlich bald besserer Gesundheit.

SV Werdum lädt ein zum Wintervergnügen

Der SV Werdum möchte am 09. Februar eine teilweise legendäre Veranstaltung wieder aufleben lassen. Über viele Jahre bildete das Wintervergnügen einen stimmungsvollen Höhepunkt in den Wintermonaten der Sportler. Mit eigenen Programmpunkten von "Dinner for One", Karaokeeinlagen bis zu Anleihen von "Werner beinhard" schwappte regelmäßig die Begeisterung hoch.
Der Vorstand hat sich jetzt zusammen mit "Zeremonienmeister" Uwe Lübben wieder ein kleines, lustiges Programm ausgedacht und hofft auf entsprechende Resonanz der Mitglieder. "Wir fangen wieder klein an" so Vorsitzender Jörg Pieper, der auf viele Anmeldungen setzt. Er hofft das das Vereinsheim gut gefüllt wird und alle einen tollen Abend erleben werden. "Die Voraussetzungen dafür sind gut" verspricht denn auch Uwe Lübben
(mehr)

Wollschwein ist gefährdete Nutztierrasse 2019               25.01.2019


     Wollschein im Haustierpark Werdum
Alljährlich kürt die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH) eine auf der Roten Liste stehende Rasse zum Tier des Jahres. In diesem Jahr steht in der Kategorie "Rassen aus anderen Ländern" das Wollschwein im Mittelpunkt. Ursprünglich stammt die Rasse aus Ungarn, bis in die fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts war es als "Speckschwein" sehr beliebt. Aufgrund geänderter Essgewohnheiten ist es jetzt von der Ausrottung bedroht. Im Haustierpark halten wir seit vielen Jahren Wollschweine und sind auch aktiv dabei die Rasse zu erhalten. (mehr) 

Vorbereitungen für 2019 laufen auf Hochtouren

"Was macht ihr eigentlich so in den Wintermonaten" wird das Personal in Tourist-Info hin und wieder mal gefragt. Es ist natürlich ruhiger, es halten sich nur wenige Informationssuchende Urlauber in Werdum in dieser zeit auf. Aber während die Abrechnungen und Analysen für 2018 erfolgen, laufen die Vorbereitungen für die kommende Saison bereits auf Hochtouren. Ein Blick in das Prospektlager beweist das eindringlich. (mehr)

Werdums Ortsbrandmeister mit neuer Funktion       24.01.2019


Werdums Ortsbrandmeister Stefan Bender hat ab dem 01.Januar 2019 das Amt des 2. Stv. Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Esens übernommen. Nach dem Ausscheiden des bisherigen stv. Gemeindebrandmeister Heiner Goldenstein aus Holtgast hat das Feuerwehrkommando die Gelegenheit genutzt und eine Umstrukturierung vorgenommen in dessem Zug auch ein 2. Stv. Gemeindebrandmeister eingesetzt wurde. Das Amt des 1. Stv. Gemeindebrandmeisters nimmt jetzt Frank Bagschick aus Holtgast wahr, Stefan Bender unterstützt Gemeindebrandmeister Thomas Peters aus Esens als 2. Stellvertreter. (mehr)

Erster Schnee bedeckt Werdum


Nachdem in der vorletzten Nacht der erste Schnee gefallen sit und auf Grund der Minusgrade auch liegen geblieben ist, ist jetzt auch endgültig der Winter in Werdum eingetroffen. Die kalte, klare Luft lockt aber zu einem Gang nach draußen und bietet neben einer wohltuenden Entspannung herrliche Winterbilder. Wir haben schon mal die schönsten Wintermotive festgehalten. (mehr)

Neubau entsteht an der Gastriege                                23.01.2019


Dort wo seit vielen Jahren das bisherige Wohnheim der Gemeinde stand, ensteht jetzt was Neues. Nach den Abbrucharbeiten Ende letzten Jahres haben jetzt die Bauarbeiten für einen Neubau begonnen. Die Fa. Abken aus Utarp hat im Auftrag von Eigentümer Jens Cremer die Bodenplatte gegossen und wollte eigentlich in dieser Woche mit den Mauerarbeiten beginnen. Allerdings machte der Winter ihnen einen Strich durch die Rechnung. Wie Jens Cremer mitteilte entstehen hier vier hochwertige Ferienhäuser in zweitöckiger Bauweise mit jeweils 3 Schlafzimmern und eigener Sauna.  Clou der Einrichtung wird eine eigene E-Tankstelle hinter dem Haus sein. Mit der Fertigstellung wird im Laufe des Jahres gerechnet. (mehr)

Erster Wintereinsatz nach Schneefall


Heiko Hohaus räumt den Raiffeisenplatz

"Heute morgen war um viertel nach drei die Nacht zu Ende" sagte Heiko Hohaus vom Bauhof-Team. Winterdienst war angesagt; der erste Schnee musste geräumt werden, schließlich sollen spätestens zum Schulbeginn gegen 07.30 Uhr mindestens die Schulwege geräumt sein.  Alles lief aber reibunsglos. Die dünne Schneedecke konnte schnell zur Seite geschoben werden und um kurz vor Acht war auch der Raiffeisenplatz schon frei geräumt.

Winterarbeiten sind jetzt dran                                          22.01.2019


Winterarbeiten stehen jetzt auch für die Bauhofmitarbeiter an. Dick eingemummelt nutzen Jörn de Groot und Elke Ballmann das frostige Wetter und schneiden die Sträucher am Ententeich zurück. Auch im übrigen Dorf sind die Arbeiter um Eddy Goldenstein mit Rückschnittarbeiten beschäftigt, damit im Frühjahr wieder alles frisch erblühen kann. Überraschungen zeigen sich dabei auch immer wieder. (mehr)

Tolle Bilder am Winterhimmel


Der Vollmond scheint

Alles redet in diesen Tagen vom "Blutmond" am Montag Morgen. Den haben wir zwar nicht eingefangen aber auch so erhellt der Vollmond bei ziemlich klarer kalter Luft den Abendhimmel wie selten. Aber auch die Sonnenuntergänge und -aufgänge haben es in sich. Täglich zaubert die Natur besondere Eindrücke ans Firmament.  Ein schöner Nebeneffekt des kalten Wetters. (mehr)

Der Winter meldet sich                                                         21.01.2019


Kalt war es am Wochenende. Die Temperaturen gingen nachts bis zu Minus vier Grad zurück; eine dünne Schicht Rauhreif legte sich über das Land. Aber tagsüber schien die Sonne und lockte zu einem Spaziergang. Auch im Haustierpark war reger Besucherverkehr. Für die Mitarbeiter ist die Tierversorgung etwas beschwerlicher. Alle Wasserleitungen sind eingefroren. Deshalb muss das Wasser in Kanistern zu den Gehegen transportiert werden. (mehr)

Dorfgemeinschaft beschliesst Terminplan für 2019


HVV-Vorsitzender Johann Pieper gibt den Stab weiter an Jörg Pieper vom SV Werdum

Seit 1974, also seit 45 Jahren organisiert die Dorfgemeinschaft Werdum das Veranstaltungsprogramm des Ortes. Mit dabei sind die Feuerwehr, der Bürgerverein, der Heimat- und Verkehrsverein, der KBV "Free Weg, die Pferdefreunde Boisenhausen und der Sportverein. Auch die Gemeinde und die Kirchengemeinde sind aktive Teile der Dorfgemeinschaft. Mehrmals im Jahr treffen sich die Vorstände um die einzelnen Termine untereinander abzustimmen aber auch gemeinsame Aktionen zu besprechen.
(mehr)

Sanitärgebäude ist in Betrieb genommen                 18.01.2019


Abgeschlossen sind die Arbeiten am Sanitärgebäude im Haustierpark. Die Toiletten für die Besucher können ab jetzt genutzt werden. Sie sind hell eingerichtet und der Raum mit dem behindertengerechten WC ist zudem mit einem klappbarem Wickeltisch ausgestattet. Auch die Außenanlagen sind im Werden. Derzeit ziehen die Mitarbeiter in ihre neuen Sozialräume um.  (mehr)

Frühstück mit Alt und Jung

Diesmal gab`s keinen Ausflug und auch keinen Vortrag. Der Gemeinde-Nachmittag hatte "einfach nur" zum gemeinsamen Frühstück ins Gemeindehaus eingeladen. Viele waren dann am vergangenen Mittwoch der Einladung gefolgt und Überraschung - die Senioren blieben nicht alleine. Sie bekamen Besuch aus dem Kindergarten. Die Kinder, in Begleitung von Adda Eden-Becker, sangen mit den Senioren und bastelten gemeinsam ein Fangspiel. (mehr)

Besonderer Geburtstag im Haustierpark                       17.01.2019

Ein seltener Geburtstag im Haustierpark. "Arnold" das Göttinger Minischwein feierte am gestrigen 16. Januar seinen 9. Geburtstag. "So alt wird kein Schwein" heißt es üblicherweise, aber "Arnold" geniesst natürlich im Haustierpark Kultstatus und so ist er auch im betagten Schweinealter noch gut dabei und hat erst im letzten Jahr noch für Nachwuchs gesorgt. Von den Mitarbeitern gab´s natürlich auch eine Extra-Ration Bananen für den kleinen Eber. (mehr)

Schadstoffe entsorgt

Es herrschte gestern Mittag großer Andrang. Die Mobile Schadstoffannahme-Crew der Fa. Nehlsen war in Werdum zu Gast und sammelte jede Menge Farbeimer, Batterien und andere Schadstoffreste der Bürger ein. Schon bevor die LKW`s vorfuhren, warteten bereits die ersten Entsorger. In der halben Stunde Standzeit hatten die beiden Mitarbeiter danna auch gut zu tun. Die Schadstoffe werden danach dann im Abfallwirtschaftszentrum in Wiefels fachgerecht entsorgt. Der nächste Halt der mobilen Schadstoffannahme ist in Werdum am 19. Juni.

Neuer "Werdum-Film" fast fertig                                 15.01.2019


 Kevin Heyd von "Hollywood-Pics.Me" präsentiert Kathrin Breuksch den Rohentwurf des neuen Werdum-Films


Luftaufnahmen mit einer Drohne wurden integriert

Der 2010 gedrehte Image-Film über unsere "grüne Oase" ist in die Jahre gekommen. Das Filmteam "Hollywood-Pics.Me" von Kevin Heyd aus Wiesmoor wurde deshalb beauftragt Werdum filmisch neu zu präsentieren. Im Laufe des letzten Jahres war das Film-Team mehrfach in Werdum und hat die gemachten Aufnahmen jetzt zu einem 4 Minuten-Film zusammen gesetzt. Neben dem Imagefilm wurden auch zwei kleine Spots über den Haustierpark und zum Thema "Kneipp" gedreht. (mehr)

Weihnachtsbäume sind eingesammelt                         14.01.2019

Alles auf Anfang. Die Weihnachtszeit ist auch in Werdum endgültig vorbei. Am Samstag hat die Feuerwehr die Weihnachtsbeleuchtung wieder abmontiert und im Bauhof bis Ende November zwischen gelagert. Bei unfreundlichem Regenwetter ging alles ganz schnell. Länger dauerte dann das einsammeln der ausgedienten Weihnachtsbäume. Viele Werdumer hatten ihre Bäume an der Straße abgelegt. (mehr)

Ein runder Geburtstag in der Hogewarfstraße

In der Hogewarfstraße durfte am 11. Januar gefeiert werden. Marlene Vogel schloß ihr 4. Lebensjahrzehnt ab. Die junge Frau, immerhin Mutrter von vier Kindern, genoss ihren runden Geburtstag eher ruhig. Nicht so ihre Freundinnen, die es sich natürlich nicht nehmen liessen mit einem bunt geschmücktem Herz im Vorgarten auf den besonderen Geburtstag aufmerksam zu machen.
Auch das WERDUMER-BLATT schliesst sich den Glückwünschen an und wünscht weiterhin alles Gute

Ein neues "Hühnerparadies" entsteht                            11.01.2019

Das Haustierpark-Team hat auch in 2019 noch viel vor. Die nächste Baustelle im Haustierpark ist bereits im Werden.  Detlev Reupert und Heinz Olbertz haben den bisherigen Hühnerstall bereits abgerochen und haben alles für die Fertigung einer neuen Betonplatte vorbereitet. Die Werkstätten für Behinderte in Burhafe haben die Elemente für das neue "Hühnerparadies" gebaut. Sie stehen schon aufbaubereit im Hühnergehege. (mehr) 

Weihnachtbäume werden eingesammelt

Morgen werden die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt. Aber nicht, wie in den Vorjahren durch die Gemeindearbeiter, sondern die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Esens sammeln die Bäume gegen eine kleine Spende ab 09.00 Uhr morgen früh ein. Also die Bäume rechtzeitig gut sichtbar an der Straße ablegen. (mehr)

Schneekatastrophe vor 40 Jahren                                 10.01.2019


Milchtransport Anfang Januar 1979

Bayern, Österreich und die Schweiz versinken derzeit im Schnee. Bei uns wecken die Fernsehbilder sofort die Erinnerung an den "Schneewinter 1978 / 79" Im Januar 1979 war auch hier alles weiß und es war eisig kalt. Nach dem Schneetreiben über Silvester / Neujahr waren die Straßen aber wieder alle frei und das Leben ging anders als in Schleswig-Holstein trotz der Kälte seinen gewohnten Gang. Lediglich an den Straßenrändern blieben die "Schnee-Leitplanken" erhalten.

Aber dann am 13. Februar schlug der Winter noch mal richtig zu. Ostfriesland versank in der "Schneekatastrophe". Zum 40-jährigen "Jubiläum" wollen wir das Geschehen noch mal aufbereiten und bitten um Zusendung von Fotomaterial an pieper.hvv@ewetel.net, gerne aber auch als gedruckte Fotos.

Jetzt bewerben für ein FÖJ im Haustierpark                

"Kaum sind die neuen FÖJ`ler, Sarah Willms und Nora Förster, bei uns im Haustierpark eingearbeitet, beginnt schon wieder die Bewerbungsfrist potentieller Nachfolger" wundert sich Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Werdum ob der Schnelllebigkeit. Ab August bietet der Haustierpark wieder die Möglichkeit, ein freiwilliges ökologisches Jahr abzuleisten. (mehr)

Sturmtief "Benjamin" zieht vorbei                                  09.01.2019

Der erste Sturm im Jahr ist vorbei. Gestern nachmittag stieg das Hochwasser doch einigermaßen an und in Neuharlingersiel wurde wie in den anderen Sielen auch die Hafenkante überspült. Das Wasser erreichte zwar den Deichfuß aber größere Schäden werden wohl nicht registriert werden. Anders auf den Inseln wo teilweise ganze Strandabschnitte wieder weggespült wurden. (mehr)

Meerschweinchen aktiv       

Das meiste Leben spielt sich im Haustierpark zur Zeit im Präsentationsstand, Fast alle Tiere sind dort gut geschützt gegen Regen und Wind untergebracht. Die Schweine liegen im warmen Stroh, nur bei den Ziegen ist reger Betrieb. Viel los ist auch im Gehege der Kaninchen. Selbst die auch darin lebenden Meerschweinchen zeigen sich häufig und laben sich an den dargebotenen Leckereien. (mehr)

Bürger des Jahres 2019                                                   08.01.2019

Annegret und Johann Pieper wurden am vergangenen Sonntag von der Gemeinde Werdum beim Neujahrsempfang zu "Bürgern des Jahres" ernannt. Das Ehepaar von der Gastriege ist seit über 40 Jahren ein überaus aktiver Part der Werdumer Dorfgemeinschaft.
Mit der Ernennung würdigte der Rat das große ehrenamtliche Engagement des Paares über viele Jahre. (mehr)

Kalle Ockenga ist 70                                                            08.01.2019

      

Große Party gestern Abend im "Freesenkroog". Kalle Ockenga feierte seinen 70. Geburtstag in großer Runde. Am 07. Januar beging der junggebliebene "Hansdampf in allen Gassen" seinen 7. runden Geburtstag. Der Vorgarten in der Thunumer Straße war dann auch von vielen Lebensbegleitern sehr kreativ geschmückt worden. Herzen von der Familie, von den Nachbarn des "Puddings" und des Bürgervereins, der Trecker der Oldtimerfreunde und ein bunt geschmückter Tannenbaum von den Kollegen des Kirchenvorstandes zieren jetzt Ockengas Straßenfront.
Das WEDUMER-BLATT gratuliert dem agilen Werdumer Akteur auch ganz herzlich zum Geburtstag und wünscht ihm weiterhin viel Elan und Lebensfreude.

Neujahrsempfang der Gemeinde                                     06.01.2019

Prominenten Besuch konnte Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck gleich bei seinem ersten Neujahrsempfang als Bürgermeister der Gemeinde Werdum vorstellen. Präsentiert wurden die kürzlich erworbenen Gemälde des letzten Werdumer Häuptlingspaares. (mehr) Am ersten Sonntag im neuen Jahr lädt die Gemeinde seit mittlerweile 24 Jahren  zu einem Neujahresempfang in den "Freesenkroog" ein. (mehr)

Wintereindrücke ohne Schnee                                        04.01.2019

Auch wenn bisher die schönen Winterbilder mit Schnee noch weitgehend ausgeblieben sind, so kann man bei einem Spaziergang durch Werdum oder drum herum herrliche Wintermotive finden. Auch ohne Schnee bietet die jetzt ruhende Natur zu jeder Tageszeit richtig schöne Einblicke. Kathrin Breuksch, Ingrid Höper und Heiko Habben haben solche Momente festgehalten. (mehr)

100 Jahre -2 runde Geburtstage in Werdum

      

Zwei runde Geburtstage konnten in den letzten Tagen in Werdum gefeiert werden. Bereits am 28. Dezember vollendete Dieter Schmid, Betreiber des Landhauses Schmid, im Achterloog sein 60. Lebensjahr und gestern am 03.Januar machte Gerriet Janssen auf Gastriege mit seinem 40. Geburtstag die 100 voll. Beide Grundstücke schmücken Herzen, die auf die besondere Geburtstage aufmerksam machen. Bei Dieter Schmid waren die Nachbarn aus dem Achterloog so kreativ und Gerriet Janssen wurde von seinen besten Kumpels bedacht.
Das WERDUMER-BLATT gratuliert beiden Jubilaren ganz herzlich zum Geburtstag und wünscht ihnen weiterhin viel Lebensfreude.

Weihnachtbäume werden eingesammelt                  03.01.2019

Noch stehen sie überall und abends leuchten sie noch weihnachtlich. Aber schon bald haben die Weihnachtsbäume ausgedient. Aber wohin damit? Im letzten Jahr haben noch die Gemeindearbeiter die guten Stücke abgeholt. In diesem Jahr kommen die Jungs und Mädchen der Jugendfeuerwehren und sammeln die ehemaligen Weihnachtsbäume ein. Am 12. Januar ist es soweit. (mehr)

Werdum begrüßt das Jahr 2019                                  02.01.2019

Noch stehen sie überall und abends leuchten sie noch weihnachtlich. Aber schon bald haben die Weihnachtsbäume ausgedient. Aber wohin damit? Im letzten Jahr haben noch die Gemeindearbeiter die guten Stücke abgeholt. In diesem Jahr kommen die Jungs und Mädchen der Jugendfeuerwehren und sammeln die ehemaligen Weihnachtsbäume ein. Am 12. Januar ist es soweit. (mehr)