Neues aus dem Haustierpark Werdum


Der Haustierpark ist
"Arche-Park"


und

Anna-Carina Eilts - ein FÖJ - der Film

Sicher haben auch Sie schöne Fotos im Park gemacht. Wir würden uns über die Zusendung dieser Aufnahmen sehr freuen.
Per Mail unter heimat-verkehrsverein.werdum@ewetel.net.

weitere Informationen zum Haustierpark Werdum finden Sie auch unter
www.haustierpark-werdum.de
www.kindererlebnis.de/haustierpark.html

Patenschaft

Patenschaftsantrag

Die Sendereihe des NDR "Landpartie - Im Norden unterwegs" mit Heike Götz zeigte u.a. Werdums Haustierpark. (mehr), die Sendung

Für jede Tüte eine kleine Spende                             04.12.2019


Über ein großes Weihnachtsgeschenk konnte sich der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins freuen. Für den Haustierpark überbrachten Franziska und Marius Herr eine Spende in Höhe von 952,08 EURO. Die Jungunternehmer aus Werdum haben dafür in ihren Modeläden in Esens, Bensersiel und Carolinensiel Spendendosen aufgestellt. Satt Einkaufstüten zu verkaufen baten sie statt dessen um eine freiwillige Spende. (mehr)

"Herr Bömmelburg" hat Gesellschaft                  02.12.2019


die kleinen Minischweine kuscheln sich
an "Herrn Bömmelburg"

Das Göttinger Minschwein "Herr Bömmelburg" lebte bisher zumeist alleine in seinem Gehege. Der kastrierte Eber ist blind, findet sich aber in seinem Reich gut zurecht. In der letzten Woche sind die dfrei kleinen Eber, "Frank 2-4" zu ihm verlegt worden. Nach anfänglichem Beschnuppern sin die Vier jetzt ein Herz und eine Seele. Lediglich beim Füttern werden sie getrennt.

Praktikantin "schnuppert"  im Haustierpark                 28.11.2019


Nele Weißner mit
Karl-Heinz Michels-Lübben mit "Rosalie"

Mit Nele Weißner absolviert in diesem Jahr die letzte Schülerin ein Betriebspraktikum im Haustierpark. Die Schülerin der Herbert-Jander-Schule in Esens blickt für zwei Wochen hinter die Kulissen eines Tierparks. Sie möchte einen ersten Einblick in die Arbeitswelt gewinnen und erfahren, ob ein Beruf mit der Arbeit mit Tieren für sie später in Betracht kommt. Mit Eselin "Rosalie" kann sie, wie man sieht, schon ganz gut umgehen. 

Kaninchen erfreuen Haustierpark-Besucher          12.11.2019


"Die Kaninchen haben im Moment die meisten Fans" freut sich Karl-Heinz Michels-Lübben vom Haustierpark-Team. Kein Wunder, in den letzten Wochen sind reichlich kleine Kaninchen geboren worden und die Kleinen sind schon so flügge, dass sie in der großen Kaninchenbox leben und toben können. Es ist schon ein besonderes Schauspiel die kleinen Langohren zu beobachten. (mehr)

"Fienchen" hat noch drei Jungs                           11.11.2019


Nachden nun fast alle Tiere in den Präsentationsstand eingezogens sin, ist auch "Fienchen" wieder zu ihrem Freund "Arnold" gezogen. Die drei verbliebenen Ferkel können schon alleine leben, geniessen aber immer noch wenn Mama zu Besuch kommt. Jetzt werden noch Tierliebhaber gesucht, die die kleinen Eber abnehmen und ihnen ein schönes Leben bieten können. (mehr)

Die meisten Tiere sind jetzt im Stall                08.11.2019


"Wir haben die Tiere so lange es ging auf der Weide gelassen" so Karl-Heinz Michels-Lübben vom Haustierpark-Team, "aber jetzt ist es zu feucht und die ersten Nachtfröste hatten wir auch schon". Also wurden die Boxen im Präsentationsstand hergerichtet und in den letzten Tagen so nach und nach fast alle Tiere in den warmen und trockenen Stall umgesiedelt. (mehr)

Und noch zwei Neue


Goldfasan "Oskar" war einige Monate ganz alleine. Das ist jetzt vorbei. Seit letzter Woche begleiten ihn zwei Hennen auf seinem Lebensweg. Um den dreien auch mehr Platz einzuräumen haben die Haustierparkmitarbeiter sie zudem ins Pfauengehege einquartiert. Mit den Pfauen vertragen sie sich gut und fühlen sich offensichtlich auch wohl. (mehr)

Neues Trio im Haustierpark                                             04.11.2019


      "Kea", "Laura" und "Sylvie" sind im Haustierpark angekommen
Die Thüringer Waldziegenherde brauchte dringend frisches Blut. "Erna" und "Elsa" haben leider in den vergangenen Jahren nur Böcke geboren und somit musste "Ersatz" von außen her. Vom Archehof "Wilhelminenhof" konnten jetzt drei junge Auen erworben werden. Im Gegenzug lebt jetzt unser Bock "Theo" auf dem Archehof in der Nähe von Diepholz und kann dort eine Familie gründen.
(mehr)

Eine weitere Praktikantin im Haustierpark                                   30.10.2019


Nach Linea Bankowske aus Schortens hat jetzt auch Marina Dirksen aus Neugaude für 14 Tage den Schulalltag mit einem Arbeisteinsatz im Haustierpark. Sie besucht die Herbert-Jander-Schule und hat sich im Park schon schnell eingelebt. Tiere mag sie gerne und "Ilona" die Pfauenziege hat es ihr, wie man sieht, besonders angetan.

Die ersten Minischweine sind verkauft                                  29.10.2019


Die kleinen Ferkel von "Fienchen", dem Göttinger Minischwein, sind die derzeit die Stars im Haustierpark. Sie sind jetzt allerdings schon so weit gewachsen, dass sie auch von der Mutter getrennt und verkauft werden können. Die fünf Sauen (Kathrin 1-5) sind gestern auf Reisen gegangen. Drei wurden an den Tierpark in Herford abgegeben,  wo unsere ehemalige FÖJ`lerin Sara Weinreich eine Ausbildung zur Tierpflegerin absolviert. (mehr)  

Die Tiere haben es gut im Haustierpark                          25.10.2019


Unsere Tiere werden immer gut gepflegt. Das können besonders die Cochin-Hühner bestätigen. Als es zu Wochenbeginn einmal stärker geregnet hatte und ihr Auslauf unter Wasser stand, wurde dieser mal eben schnell "höher gelegt". Ein ausrangierte Tür wurde ausgelegt und schon konnten die Hühner wieder draußen trockenen Fußes flanieren. (mehr)  

Schülerpraktikum im Haustierpark                              24.10.2019


Herbstzeit ist auch Praktikumszeit. Für viele Schülerinnen und Schüler gilt es zumeist für 2 Wochen in den Arbeitsalltag hinein zu schnuppern. Davon macht auch derzeit Linea Bankowske aus Schortens Gebrauch. Die Schülerin der Cäcilienschule in Wilhelmshaven möchte später beruflich "irgendwas mit Tieren machen". Sie packt jetzt kräftig im Haustierpark mit an und fühlt sich im Kreis der Mitarbeiter offensichtlich sehr wohl.

"Celina" geht`s wieder gut                                  23.10.2019


Entwarnung für alle ""Celina-Fans". Die Poitou-Stute hat ihre Hufverletzung gut überstanden und ist nach ihrer Einquartierung in den Präsentationstand jetzt wieder bei ihrer Freundin "Rosalie" auf der Eselweide. Das Hufgeschwür ist dank der Behandlung durch den Tierarzt gut verheilt und die alte Dame kann wieder ganz gut laufen.

Freundeskreis noch einmal aktiv                                    17.10.2019


            Frank Kürten präsentiert seine neue Haustierpark-Weste

Der Freundeskreis Haustierpark hat noch einmal kräftig angepackt. Gestern konnte die Pflasterung am neuen Ziegenunterstand fertig gestellt werden und auch die Restarbeiten am Anstrich des Neubaus wurde erledigt. Mit dabei war auch wieder Frank Kürten. Als Zeichen seiner offiziellen Aufnahme in den "elitären Club" überreichte HVV-Chef Johann Pieper ihm obligatorische Haustierpark-Weste.
(mehr)  

Mäuse fühlen sich wohl                                   15.10.2019

Zumeist stehen im Haustierpark immer die größeren Tiere im Mittelpunkt. Die Poitou-Esel, Schweine oder Ziegen werden von den Besuchern gestreichelt und verhätschelt. Aber auch die Kleineren verdienen Beachtung. Dazu gehören auch die Mäuse. Sie springen in ihrem Häuschen an der Bockweide herum. Ihr Domizil ist mit verschiedenen Utensilien interressant gestaltet und bietet ihnen auch viele Versteckmöglichkeiten (mehr)

Haustierpark bei GEH-Züchtertreffen                           14.10.2019


                    Gang durch den Arche-Park in Haren an der Ems

Einer Einladung der GEH-Regionalgruppe Nord-West zum Ferienhof und Arche-Park Meutstege In Haren an der Ems sind am Wochenende Johann Pieper und Karl-Heinz Michels-Lübben gefolgt. Es galt bei diesem Züchtertreffen sich über vergleichbare Einrichtungen wie unseren Haustierpark zu informieren und natürlich weitere Kontakte zu anderen Züchtern von seltenen Haustierrassen zu knüpfen.
(mehr)

Freundeskreis wieder im Einsatz                                 10.10.2019


        Fleißig:  Heinz-Theo Emken, Frank Kürten und Uwe Höper

Nach der Sommerpause hat der "Freundeskreis Haustierpark" wieder seinen ersten Arbeitseinsatz im Park erfolgreich hinter sich. Das Ergebnis der Arbeit kann sich sehen lassen. So wurde die Zuwegung zur neuen Unterstellhütte in der Ziegenweide gepflastert und auch das Sanitärgebäude wurde mit einem neuen Farbanstrich versehen.
(mehr)  

Ein "Riesenrad" für den Haustierpark                     09.10.2019

"Wir holen jetzt ein Riesenrad in den Haustierpark" hieß es. Das glaubten selbst die Kindergartenkinder nicht. Aber das riesen Rad, dass Karl-Heinz Michels-Lübben hier rollt ist jetzt im Park. Es handelt sich dabei um ein Teil einer Kabelrolle. Den Rest der Rolle hat der SV Werdum zur Theke umgebaut. Im Haustierpark soll das Rad jetzt als Sitzmöglichkeit dienen.

"Celina" in der "Krankenstation"                                       07.10.2019


Die Poitou-Eselin "Celina" hat seit Monaten große Probleme mit ihren Hufen. Nachdem die beiden Vorderhufe mittlerweile ganz gut verheilt sind macht jetzt der rechte hintere Huf Probleme. Ein Hufgeschwür sorgt für starke Vereiterung und natürlich heftige Schmerzen. Deshalb steht sie jetzt im trockenen Präsentationsstand und Tierarzt Michael Schumann kümmert sich intensiv um das Tier.
Der Eselin geht es jetzt auch schon wieder besser und wenn der Heilungsverlauf so gut weiter geht, kann sie sicher bald wieder auf die Weide.

Tolles Wetter, Herbstfest - Haustierpark überlaufen     04.10.2019


            Viele Besucher gestern im Haustierpark zum Herbstfest
Die ganzen letzten Tage war das Wetter, vorsichtig ausgedrückt, durchwachsen. Gestern pünktlich zum Herbstfest gab die Sonne ihr bestes und lockte zahlreiche Besucher zum Herbstfest in den Haustierpark. Und diese wurden nicht enttäuscht. Viele Aktionen mit den Tieren, leckere Kuchen mit Kaffee, ein kleines Kinderprogramm  und ein angebotsreicher Markt bot für jeden etwas.
(mehr)

Haustierpark lädt zum Herbstfest ein                            02.10.2019


             Noch schlafen die 9 Minischwein-Ferkel ganz friedlich
Morgen beim Herbstfest wird`s unruhiger und die Kleinen werden sicherlich bei den meisten Herbstfestbesuchern im Mittelpunkt stehen. "Die Wettervorhersagen sind gut; es wird bestimmt viel los sein" freut sich Claudia Peters, die sich um die Organisation kümmert. Leckerer Apfel- und Pflaumenkuchen locken zudem zu einem Ausflug in den Park.
(mehr)

Endlich eine Patin für die Katze "Bella"


Jetzt hat auch die letzte Rasse im Haustierpark eine Patin. Sivia Hessberger aus Waldaschaff hat sich "Bella" die Haustierparkkatze ausgesucht. "Bella" gehört zu den Tieren, die am längsten im Park leben. Fast alle Besucher kennen sie und sie wird vor allem von den Mitarbeitern, vor allem von Fred Klugmann, liebevoll gepflegt. Sie freut sich auch über Streicheleinheit, kann aber auch biestig werden. (mehr)

"Arnold" ist "Tier des Monats"                                         01.10.2019


Auf seine alten Tage ist "Arnold" das Göttinger Minschwein, vor drei Wochen noch mal Vater geworden. "Fienchen" hat 9 Ferkel geboren. "Arnold" ist sowieso "Kult" im Haustierpark und zur Belohnung haben ihn die Besucher auch noch zum "Tier des Monats September" gewählt. Er hat das Rennen mit großem Abstand zu den neuen Cochin-Hühnern und der Thüringer Waldziege "Elsa" gemacht. (mehr)

Nächste Woche ist Herbstfest                                          27.09.2019


   Hannes -  "Zum Herbstfest kommt sicher wieder jede Menge Besuch"

Die Tiere im Haustierpark erleben nach turbulenten Sommermonaten in der letzten Zeit einige ruhigere Tage. Das ändert sich aber wieder ab nächste Woche. Die Herbstferien beginnen und mit dem Herbstfest als Höhepunkt am 03. Oktober ist wieder mit reichlich Zulauf zu rechnen. Die "Bewohner" freuen sich schon auf raschelnde Futterschachteln. (mehr)

Im Haustierpark soll Müll vermieden werden                  26.09.2019


     Neue Abfallbehälter nur für wiederverwertbare Futterschachteln

"Alle wollen Müll vermeiden - wir auch" sagen die Mitarbeiter im Haustierpark. Neben den "normalen" Müll der anfällt landen auch viele leere Futterschachteln in den blauen Tonnen. Schon bisher hat Mitarbeiter Fred Klugmann gebrauchte Schachteln wo immer möglich wieder neu befüllt. Aber die Quote soll erhöht werden. (mehr)

Das Herbstfest im Haustierpark steht vor der Tür           25.09.2019


                    Sie freuen sich auf viele Besucher zum Herbstfest

"Zu Saisonende laden wir noch mal zu einem kleinen Fest in den Haustierpark ein schließlich eignet sich der Tierpark zum Ende der Erntezeit bestens für herbstliche Stimmung" meint dann auch Johann Pieper, Vorsitzender des betreibenden Heimat- und Verkehrsvereins Werdum, der zusammen mit seiner Mannschaft am 03. Oktober ab 14.00 Uhr im  Arche-Park Werdum parat steht. (mehr)

"Fienchen" hat sechs Sauen und 3 Eber geboren       20.09.2019


              Das Mitarbeiter-Team im Haustierpark im "Großeinsatz"
                v.L.
: Stefanie Runge, Maja Becklönne, Nele Sindern
                                     und Karl-Heinz Michels-Lübben
Mit ein bißchen Vorsicht und mit vereinten Kräften bewältigte das neue Haustierpark-Team eine heikle Aufgabe. Bei den Ferkeln von "Fienchen" war zu ermitteln ob sie denn nun Männlein oder Weiblein waren. Und das war nicht so einfach, da Mama "Fienchen" schon ziemlich "bissig" reagiert wenn man an ihren Nachwuchs ran will. Namen haben die Kleinen jetzt auch schon. (mehr) 

Im Kräutergarten wachsen Heilpflanzen


Der Kräutergarten war Treffpunkt für eine Führung mit Gudrun Messner durch den Garten mit anschließender Zubereitung von Tees u.ä. aus Heilkräuter. Im Mittelpuinkt stand dabei der Weißdorn, die Arzneipflanze des Jahres 2019.  Er ist ein herzstärkendes Kraut, dessen Wirkung Frau Messner eingehend erläuterte. (mehr)

Minischweine wachsen und gedeihen                           13.09.2019


                     "Fienchens Bande" fühlt sich wohl im Stroh
Die kleinen Ferkel von "Fienchen" sind zwar erst knapp eine Woche alt, aber schon die großen Stars im Haustierpark.  Vor ihrer großen Box, in die sie Montag umgezogen sind, stehen immer Besucher und bestaunen die Kleinen.
(mehr)

Kleine Kaninchen jetzt bei den Großen


Etwas im Schatten von "Fienchen" und ihren Kleinen steht jetzt der übrige Nachwuchs im Haustierpark. Die kleinen Moschusenten entwickeln sich ebenso prächtig wie der Nachwuchs bei den Kaninchen. Die ersten sind jetzt zu den "Großen" ins Kaninchengehege "entlassen" worden. Sie können dort jetzt nach Herzenslust toben und mit den anderen die Tage geniessen. (mehr)

Familie Pfau zeigt sich                                               10.09.2019


Familie Pfau zeigt sich immer öfter. Nachdem die beiden Damen ihre Spößlinge durch`s Gröbste durch haben, kann man sie jetzt auch oft gemeinsam durch ihre Gehege stolzieren sehen. Besonders die Sitzbank hat es ihnen angetan. Papa "Ommo" hat sichtbar die Oberaufsicht. Die vier Kleinen können jetzt auch abgegeben werden, Pfauenfreunde können sich diesbezüglich an das Parkpersonal wenden. (mehr)

"Fienchen" hat wieder Ferkel                                          09.09.2019


Große Überraschung am Sonntag Morgen. Das Göttinger Minischwein "Fienchen" hatte über Nacht 10 kleine Ferkel geboren, die sich schon alle an Mamas "Milchbar" gemütlich machten. FÖJ`lerin Nele Sindern, die Dienst hatte, kümmerte sich gleich um die Bescherung und regelte alles Notwendige. Die kleine Box war danach bis zum Abend immer von staunenden Besuchern umlagert. (mehr)

Besucher wählen "Celina" im August zum "Tiers des Monats   06.09.2019


Diesen Monat gehen die Glückwünsche an Poitou-Eselin „Celina“. Sie ist schon einige Jahre im Haustierpark und gehört mit ihren 14 Jahren zu den älteren Damen. Sie ist die erste Eselin, die im Haustierpark für sie eigens angefertigte „Schuhe“ trägt. Das soll ihr helfen die Probleme mit ihren Hufen in den Griff zu bekommen. Dank der liebevollen Pflege der Mitarbeiter und den Streicheleinheiten der Besucher wird sie sicher schnell wieder ganz gesund sein.

Neue Mannschaft im Haustierpark am Start                    05.09.2019


     Die beiden neuen FÖJ`lerinnen Nele Sindern und Maja Becklönne
"
Unsere neue Mannschaft ist jetzt komplett“ freut sich Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Werdum über gleich vier neue Mitarbeiter im Haustierpark. Bereits Anfang August hat mit Karl-Heinz Michels-Lübben aus Burhafe ein neuer Tierpfleger die Regie im Park übernommen. Ihm zur Seite steht seit Anfang September die Tiermedizinische Fachangestellte Stefanie Runge aus Ochtersum. (mehr)

Haustierparkmannschaft komplett                                     03.09.2019

                     
   Neue Gesichter im Haustierpark
Seit dem 1. September ist die neue Mannschaft im Haustierpark komplett. Als zweite FÖJ`lerin hat Maja Becklönne aus Halver in Westfalen ihren Freiwilligebdienst angetreten. Sie ist wie ihre Vorgängerinen bei Hilde Wilken im Mühlenstrich untergebracht. Das Team verstärkt zudem Stefanie Runge, die als Festangestellte halbtags im Park arbeitet. (mehr)  

Nachwuchs und Abschied


Auch bei den Tieren sind Veränderungen eingetreten. So sind die vier Bentheimer Ferkel an einen Züchter abgegeben worden; Trude hat wieder ihre Ruhe. Nachwuchs ist auch wieder zu vermelden. Die Kaninchen sind fleißig; nach dem ersten Wurf mit 8 kleinen Kaninchen hat jetzt eine zweite Mama wieder 8 kleine Kaninchen geboren. (mehr)

Hühner-KiGa - die Kleinen wachsen und gedeihen                        29.08.2019


Die kleinen Küken im Hühner-Kindergarten entwickeln sich prächtig. Die Vorwerk-, Orpingtonhühner und Ostfriesische Möwen werden mit jedem Tag größer. Die Kleinen werden aber prima betreut von ihren Glucken und natürlich von den Mitarbeitern im Haustierpark. In den nächsten Wochen können sie dann übersiedeln in das neue "Hühnerparadies". (mehr)

Eine neue Hühnerrasse im Haustierpark                      28.08.2019


                Die neuen Hühnern wuseln in ihrem Gehege herum

Neue wuschige kleine Hühner sorgen für Aufmerksamkeit im Haustierpark. Dabei handelt es sich um die Haushuhnrasse "Zwerg-Cochin", alte Bezeichnung Peking-Bantam, ist eine alte chinesische Zwerghuhnrasse. Sie zählt zu den "Urzwergen" und existiert in 24 verschiedenen Farbenschlägen. Von diesen gibt es fünf Farbenschläge auch mit gelockten Federn. (mehr)

"Hühnerparadies ist fertig                                                 27.08.2019


                      Die Ortsausfahrt Werdums Richtung Wallum

Endlich ist es soweit - das neue Hühnergehege ist fertig und wurde auch prompt bezogen. Zum Schluß ging alles ganz schnell, der Innenausbau mit Legeboxen und Sitzstangen ging fix und dann konnten die Vorwerkhühner, die ostfriesischen Möwen und die deutschen Lachshühner in ihr neues Heim einziehen. (mehr)

Die Hitze sorgt für Betrieb am Ententeich


Während sich die Urlauber sich bei der derzeitigen Hitze am etwas kühlerem Nordseestrand vergnügen nutzen Enten, Gänse und andere Vögel den Ententeich im Haustierpark un sich zu erfrischen. "Hier ist richtig was los" sagt ein Besucher, der die das Treiben beobachtet. Die Emder Gänse schwimmen relativ ruhig übers Wasser aber die Graugänse über ständig den Start und Landeanflug und planschen wie wild im Wasser. (mehr)

"Bingo-Saison" ist beendet                                    23.08.2019


Ein letztes Mal hieß es gestern wieder "Haustierpark-Bingo" und wieder waren zahlreiche Bingo-Fans gekommen um um kleine Gewinne mitzuspielen. Das "Bingo-Team" um Johann Pieper, Claudia Peters und Christa und Rainer Vollenbruch hatte gut zu tun. Der Veranstaltungsplatz war wieder voll besetzt, wieder waren auch viele "Wiederholungstäter" mit dabei, als pünktlich um 19.30 Uhr die ersten Kugeln rollten. (mehr)

Aufregung im Haustierpark


Aufregung gestern im Haustierpark. Die "bösen" Tierpfleger haben die Jungböcke von ihren Müttern getrennt. Kein Wunder, dass die Mama´s ihren Kleinen nachweinten und die Halbstarken mussten sich ja auch erst zuzrecht finden mit ihren Artgenossen. Aber natürlich vermissen sie auch ihre Mütter. Die Aufregung wird sich aber bald legen, dann hat sich alles eingespielt. Auch ist wieder Nachwuchs im Park zu bewundern.  (mehr)

Haustierpark freut sich über viele Besucher                             20.08.2019


Im Haustierpark ist in den letzten Wochen viel Betrieb. Die Besucher kommen aus Nah und Fern. Die Bewohner, die Tiere im Park, lassen den Slogan "Tiere ganz nah" jeden Tag Wirklichkeit werden. Wie "Theo" auf dem Foto links freuen sie sich über die Besucher, vor allem wenn sie Futterschachrteln dabei haben. Ein beonderer Erlebnis für viele Kinder aber auch für Eltern und Großeltern ist die Streichelwiese. (mehr)  

4. Bingo-Abend wieder gut besucht                               16.08.2019


                                   Auch die "Bühne" war voll besetzt

"Wir sind wieder ausverkauft" meldete Claudia Peters kurz vor halb Acht; alle Bingo-Lose waren weg. Viele Mitspieler hatten sich wieder im Haustierpark zum "Haustierpark-Bingo" eingefunden und spielten mit bei dieser meist lustigen Ausspielung von kleinen Preisen. Der Veranstaltungsplatz war wieder voll besetzt, auch viele "Wiederholungstäter" waren dabei, als pünktlich um 19.30 Uhr die ersten Kugeln rollten. (mehr)

Nora Förster hat sich verabschiedet                            12.08.2019


Zwei "Arbeiterdenkmäler" - aber nur für`s Foto

So schnell geht ein Jahr vorbei. Am 1. September 2018 kam die junge zierliche Frau aus Duderstadt nach Werdum um im Haustierpark ein freiwilliges ökologisches Jahr zu beginnen. Jetzt, fast 12 Monate später" ist die Zeit schon vorbei. Sie hat während des Jahres bei Hilde Wilken gewohnt und hat sich mit ihrem freundlichen Wesen viele Freunde in Werdum gemacht. (mehr)

Pfauenziegenbock "Christian" verstorben                    06.08.2019


"Christian" ist tod

"Christian", der Pfauenziegenbock, sollte eigentlich der Lebensgefährte von "Ilona" werden und mit ihr eine Familie gründen. Daraus wird jetzt leider nichts; "Christian" ist am Samstag überraschend verstorben. Obwohl die Ursache dafür nicht ermittelt werden kann, deuten die Symtome laut Aussage des Tierarztes darauf hin, dass er was Falsches gefressen hat. Leider halten sich immer noch nicht alle Besucher an das Fütterverbot von mitgebrachtem Futter worunter "Christian" letztendlich wohl zu leiden hatte.

Graugänse bleiben im Haustierpark"


Die beiden Graugänse, die vor einigen Wochen aus einer Aufzuchtstation in Wilhelmshaven in den Park zur Eingewöhnung in das wahre Leben gekommen sind, haben sich gut eingelebt und haben sehr wahrscheinlich nicht die Absicht den Park wieder zu verlassen. Sie fühlen sich pudelwohl und wie man sieht wissen sie auch ganz genau wie man aus einem Tränkebecken trinkt.

"Herr Bömmelburg" ist "Tier des Monats"                                 05.08.2019


"Moin, ich bin Herr Bömmelburg und ich bin benannt nach Jennifer Bömmelburg, der bekannten Aufnahmeleiterin des WDR.. Sie hat sich sehr um meine Kollegin „Ilona“ gekümmert" so bedankt sich das Göttingen Minischwein bei seinen Fans für die Auszeichnung "Tier des Monats Juli". Der Eber, der noch aus dem Wurf von Fienchen vom Juni 2018 stammt, kann leider nicht sehen, er ist blind. (mehr)

Neue Mitarbeiter im Haustierpark                                    02.08.2019


          Karl-Heinz Michels-Lübben ist neuer Mitarbeiter im Haustierpark

Der Haustierpark wird männlicher. Nachdem seit 12 Jahren immer Frauen als Tierpflegrinnen eingesetzt waren übernimmt jetzt Karl-Heinz Michels-Lübben aus Burhafe das Zepter. Gestern trat er zusammen mit der ersten neuen FÖJ-lerin Nele Sindern aus Wilhelmshaven seinen Dienst an.
(mehr)

Haustierpark-Bingo lockt viele Mitspieler


Die Bingo-Veranstaltungen im Haustierpark sind immer ein Renner. Egal ob jung oder alt, viele Mitspieler sind bei der lustigen Ausspielungen von kleinen Preisen mit dabei und freuen sich über einen unterhaltsamen Abend. Gestern war der veransatltungsplatz wieder voll besetzt und schon kurz vor Beginn konnte auch Ausverkauft gemeldet werden. (mehr)

mehr unter Archiv