Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Bauarbeiten gehen voran

Die Bauarbeiten am Raiffeisengebäude laufen in diesen Tagen so richtig an. Mehrere Gewerke sind mittlerweile auf der Baustelle aktiv. Dank des guten Wetters konnten schon gestern die Fundamente für den neuen Sanitärtrakt eingebracht werden. Das beauftragte Bauunternehmen Wilfried Goldenstein und der Baggerbetrieb Gottfried Becker haben die Erdarbeiten so gut wie abgeschlossen, noch in dieser Woche wird die Bodenplatte gegossen. Auch die Trockenbauer hatten gestern „Baustart“. Das Material für die Innendämmung wurde von den Mitarbeitern der Fa. MW Maik Weber schon mal an Ort und Stelle verfrachtet. Ein „Loch im Dach“ half  dabei sehr. Auch die Elektriker und Heizungsbauer waren auf der Baustelle, die ersten neuen Heizkörper hängen schon und auch die Analyse der bisherigen Stromversorgung ist abgeschlossen. Die neuen Fenster-Elemente sind in bei der der Fa. Eden aus Ardorf in Arbeit. Bis Ostern sollen sie nach Möglichkeit eingebracht sein, es kommen also unruhige Zeiten auf die Mitarbeiter der Raiffeisen-Volksbank eG. und des Heimat- und Verkehrsvereins zu, schließlich sollen beide Einrichtungen möglichst problemlos weiterarbeiten.

Der Fertigbeton wird angeliefert und von Wilfried Goldenstein (rechts) in die Fundamente eingearbeitet
Der Fertigbeton wird angeliefert und von Wilfried Goldenstein (rechts) in die Fundamente eingearbeitet

2 Kommentare

  1. […] Corona bremst derzeit das Leben in Deutschland und fast überall auf der Welt aus. Aber irgendwann wird ein Stück Normalität zurück kommen; die sinkenden Inzidenzzahlen machen ein wenig Hoffnung und auch die Impfungen werden sicher bald an Fahrt aufnehmen. Die Vorbereitungen auf die Zeit nach Corona laufen in Werdum aber auf Hochtouren. Der Umbau des Raiffeisengebäudes zum Dorfmittelpunkt kommt gut voran; bereits heute wird die Bodenplatte des Anbaus betoniert, die Heizungsbauer haben die ersten neuen Heizkörper in Betrieb genommen und die Trockenbauer haben zur Isolierung des großen Dachbodens die Unterkonstruktion auch schon fertig. (mehr) […]

Kommentare sind nicht möglich, allerdings sind trackbacks und Pingbacks möglich.