Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Werdumer Blatt

Erschließungsarbeiten starten

Die Erschließungsarbeiten im neuen Baugebiet „An der Feuerwehr“ haben begonnen. Die Fa. Kerker hat ihr Materiallager gefüllt und wird mit dem Auskoffern der künftigen Straße beginnen. Die Stichstraße führt am künftigen Feuerwehrgelände vorbei ins vorgesehene Wohngebiet. Nach der Auskofferung werden … weiterlesen

Info-Stand steht wieder

Seit dieser Woche ist auch der Info-Stand am Raiffeisenplatz wieder an Ort und Stelle. Das Sechseck war wegen der unklaren Eigentumsrechte abgebaut worden und zudem noch durch einen Sturm beschädigt worden. Seitdem war er im Bauhof und wurde dort repariert … weiterlesen

Neue Dreißigerin in Werdum

Ein runder Geburtstag ist noch nachzutragen. Bereits am 25. Januar endete das Twen-Leben für Morena Coordes und es galt den dreißigsten Geburtstag zu feiern. Das hat gut geklappt und Freunde und Familie haben auch den Vorgarten an der Hauptstraße Richtung … weiterlesen

„Hula-Hopp“ in der Sporthalle

Im wahrsten Sinne „rund“ ging es in der letzten Woche in der Sporthalle. Die Damengruppe „Popcorn“ des SV Werdum, die sich immer mittwochs Abend zum gemeinsamen „Training“ trifft, hatte sich die Übungsleiterin Katy Sandmann eingeladen um sich von ihr zeigen … weiterlesen

Kommt der Frühling?

Die Wetterkapriolen gehen munter weiter. Auf Regen folgt Sonnenschein und der Februar startete sogar mit Gewitter und kräftigen Hagelschauern. Reichlich Wind wehte auch, auch wenn man von Sturm noch weit entfernt war. Die Temperaturen bleiben weiterhin eher mild und somit … weiterlesen

KBV lädt zum Straßenboßeln ein

Ein besonderes Ereignis war in der Vergangenheit das Straßenboßeln des KBV. Zumeist Anfang November trafen sich die Straßengemeinschaften Werdums zu einem Boßelwettkampf auf der Strecke Richtung Buttforde mit anschließendem Grünkohlessen. Dann kam Corona und auch diese Veranstaltung konnte nicht mehr … weiterlesen

Neue Tauben im Haustierpark

Aufregung im Taubentunnel. Bereits vor 10 Tagen sind aus der nördlichen Hälfte mit den Vorwerkhühner die dort angesiedelten Tauben ins gegenüber liegende Gehege umgezogen. Teilweise sind auch einzelne Tauben, die nicht eindeutig einer Rasse zugeordnet werden konnten,  in die Freiheit … weiterlesen

Baumschnitt in vollem Gang

In diesen Tagen hört man häufig Kettensägengeräusche im Dorf. Es ist die Zeit der Beschneidung von Bäumen und Sträuchern. Sie müssen zurück genschnitten werden um u.a. die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Auch die Bäume bieten nach dem Schnitt weniger Angriffsfläche bei … weiterlesen