Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Baggersee in Wallum wird zum Eisstadion

Der Frost der letzten Woche hat auch in Ostfriesland erstmals nach einigen Jahren wieder die Gräben und größere Teiche wieder zufrieren lassen. So auch den Baggersee in Wallum aus dem die Deich- und Sielacht den Kleiboden für die Deichsicherung geschöpft hat. Seitdem ist er ein kleines Paradies für Enten, Gänse und andere Tiere. Am Wochenende war er auch ein Anlaufpunkt für Schlittschuhfahrer, Eistänzer und Eishockeyspieler. Trotz der in Coronazeiten zu beachtenden Abstands- und Hygieneregeln war das auf der weitläufigen Eisfläche auch gut möglich. Etliche Schlittschuhfans nutzten dann auch die freien Tage um alleine oder mit der Familie einmal das seltene Vergnügen auskosten zu können. Wie man so beobachten konnte waren einige noch ganz gut im Training während andere doch auch regelmäßig auf dem Hinterteil übers Eis rutschten. Bei dem herrlichen Sonnenschein hatten aber alle viel Spaß und von ernsthaften Verletzungen sind wohl auch alle verschont geblieben. Über Muskelkater wurde eher geklagt.

Aufstellung zum Eishockey-Match
Aufstellung zum Eishockey-Match
Auch Herma und Ralf Kobuch trauten sich auf die Kufen
Auch Herma und Ralf Kobuch trauten sich auf die Kufen
Mama und Tochter im spannenden Match
Mama und Tochter im spannenden Match
Ohne Schlittschuhe aber mit Schlitten geht es auch
Ohne Schlittschuhe aber mit Schlitten geht es auch

Kommentare sind deaktiviert.