Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Hier ruht still der See

hier auf der Baustelle an der K14 tut sich seit Wochen wenig bis nichts
hier auf der Baustelle an der K14 tut sich seit Wochen wenig bis nichts

Seit Mai diesen Jahres wird am noch fehlenden Abschnitt des Radwegs an der K14 Richtung Altfunnixsiel gearbeitet. Die Straße ist dafür aus Verkehrssicherheitsgründen vollständig gesperrt (mehr) Nur wird hier kaum gearbeitet. Seit Wochen tut sich dort soweit erkennbar nichts mehr. Der Untergrund des Radwegs ist längst fertig gestellt und am Sandkoffer an der Baustelle für die neue Brücke passiert nichts. Das viele Pendler mittlerweile verärgert über die als unnötig empfundene Vollsperrung sind und trotz des Verbots dort durchfahren verwundert nicht. Wie Behörden und Firmen über eine so lange Zeit die Autofahrer über kilometerlange Umwege quälen dürfen fragen sich viele. Und wenn dann auch noch Kontrollen gemacht werden und Durchfahrende auch noch ordentlich zur Kasse gebeten werden dann ist der Unmut verständlicherweise groß. Die Vollsperrung soll bis Oktober 2023 dauern, also noch über ein Jahr,  Andere Möglichkeiten wie eine Ampelregelung oder eine zeitweise Öffnung der Straße wenn sowieso nicht gearbeitet wird sollten unbedingt geprüft werden.

Die ersten Schäden an der halbfertigen Böschung treten schon auf
Die ersten Schäden an der halbfertigen Böschung treten schon auf

Ein Kommentar

  1. […] Es geht doch noch was. Die Fa. Tell aus Norden hat den Radweg an der K14 von Werdumer Altendeich bis zur Wasserstrasse asphaltiert. Der Untergrund war ja schon seit längerem vorbereitet, nur die Deckschicht fehlte noch. Das ist jetzt fertig bis zum Haus der Familie Onnen und ab Hinrichs bis zur Einmündung Wasserstrasse. Alles wartet jetzt auf den Bau der neuen Brücke über das Altharlingersieltief damit dann auch die letzte Lücke des Radwegs geschlossen werden kann. Die Vollsperrung des Streckenabschnitts besteht aber weiterhin. (mehr) […]

Kommentare sind nicht möglich, allerdings sind trackbacks und Pingbacks möglich.