Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Puppentheater in Werdum

Seit einigen Wochen wird in den Räumlichkeiten der Gemeinde, über der Tourist-Information, fleißig gewerkelt. Ulla Ludewig hat hier mit ihren Helfern eine liebevoll gestaltete Kulisse für ihr neues Puppentheater kreiert. Alles ist selbst gebaut und gebastelt. Frau Ludewig baut nicht nur die Kulisse selbst, auch das Stück hat sie selbst geschrieben und eine Gruppe neuer Spieler zusammengetrommelt. Zu siebt sorgen sie nun dafür, dass das kulturelle Angebot in Werdum erweitert wird. Die neu entstandene Theater-Gruppe hat sich gut zusammen gefunden und freut sich auf die kommenden Stücke. Jeden Mittwoch wird geprobt und verbessert. Es ist besonders wichtig bei den Handpuppen auf eine korrekte Haltung zu achten, denn sonst wirkt das Gespielte nicht richtig.

Die Theatergruppe mit ihren Puppen: (hinten von links) Ada Eden-Becker, Heike Siebels, Dorothea Naumann, (vorne von links) Titus Reiche, Astrid, Marie Meents und Ulla Ludewig. BILD: Anzeiger/Julia Dittmann
Die Theatergruppe vor der schönen Kulisse: (hinten von links) Dorothea Naumann, Heike Siebels, Marie Meents (vorne von links) Titus Reiche, Astrid Unland, Ada Eden-Becker und Ulla Ludewig. BILD: Anzeiger/Julia Dittmann

Die Handpuppen stellen hauptsächlich Tiere dar, aber es gibt auch Phantasiegestalten, wie die „Zanknase“ oder den „Wolkenschieber“. Das aktuelle Stück heißt „Wo bleibt der Schnee?“.

Der erste Termin und somit die Generalprobe, zu dem der Kindergarten „Pfiffikus“ eingeladen ist, findet am 17. November 2022 statt.
Die offiziellen Termine folgen am 24.11., 1.12., 8.12. und 15.12.2022. Die Vorstellungen Starten jeweils um 16 Uhr. Treffpunkt ist das Gebäude der ehemaligen Raiffeisenbank. Der Eintritt kostet 4 Euro. Im Frühjahr wird dann ein neues Stück eingeübt.

Ein Kommentar

  1. […] sich. Nach einer Generalprobe, zu der die Kindergartenkinder eingeladen waren, spielte das Ensemble (mehr) am vergangenen Donnerstag zum ersten Mal vor „richtigen“ Publikum. Mit gut 30 […]

Kommentare sind nicht möglich, allerdings sind trackbacks und Pingbacks möglich.